12 Tipps für eine hochwertige Außenbeleuchtung

Wir verbringen so viel Zeit und Geld damit, unser Haus von außen zu gestalten und alles richtig zu machen. Während das Haus tagsüber imposant aussieht, verliert es oft seinen Charme, wenn die Sonne untergeht. Mit der richtigen Landschaftsbeleuchtung können wir diesen einzigartigen Look auch nachts nicht nur beibehalten, sondern sogar verbessern.

Inhaltsverzeichnis

Hier sind unsere 12 besten Tipps zur Außenbeleuchtung, die Ihnen dabei helfen, eine hochwertige Beleuchtung für Ihr Zuhause zu erhalten.

TIPPS ZUM LAYOUT UND DESIGN

Die Außenbeleuchtung ist eine große Herausforderung, egal ob Sie an einem kleinen bis mittelgroßen Haus oder einem großen Geschäftsgebäude arbeiten. Der beste Weg, Ihre Reise zu beginnen, ist die Planung des Layouts. Bestimmen Sie den Bereich, den Sie abdecken möchten, die Art der Beleuchtung, die Sie bevorzugen, und die Einschränkungen Ihres Außenbereichs.

#1 Planen Sie Ihren Beleuchtungsbereich

Planung des Außenbeleuchtungsbereichs

Die ersten Schritte zu einer hochwertigen Außenbeleuchtung sind Planung und Vorbereitung. Erstellen Sie einen groben Beleuchtungsplan für Ihren Außenbereich und markieren Sie die Bereiche, die Sie beleuchten möchten. Dies wird Ihnen helfen, sich die Endergebnisse vorzustellen.

Stellen Sie sicher, dass alles im Plan abgedeckt ist, einschließlich Hauswände, Garten, Brunnen, Teiche, Wege, Stufen und Hofbereich. Sie können den Außenbeleuchtungsplan zur einfacheren Verwaltung auch in Unterabschnitte aufteilen. Erstellen Sie einen Garten- und Terrassenbeleuchtungsplan und arbeiten Sie dann an einem Abschnitt nach dem anderen.

#2 Fassadenbeleuchtung vs. Wegebeleuchtung

Gebäudefassadenbeleuchtung vs. kleine Poller-Wegbeleuchtung

Positionieren Sie Ihre Lichter an den Gebäudewänden

Da kein Gebäude dem anderen gleicht, bestimmen Design und Architektur Ihre Außenbeleuchtung. Aber als allgemeine Faustregel gibt es eine einfache Möglichkeit, Häuser zu beleuchten. Wände machen den größten Teil eines Gebäudes aus, daher ist dies ein guter Ausgangspunkt. Platzieren Sie Leuchten an den Außenwänden des Gebäudes. Gewerbliche Gebäude bezeichnen diese Art der Beleuchtung als Fassadenbeleuchtung.

Ihre Fassadenbeleuchtung sollte das Äußere des Gebäudes abdecken, aber es besteht keine Notwendigkeit, unerwünschte Bereiche hervorzuheben. Außerdem sollten Sie vermeiden, eine Leuchte unter oder über einem Fenster zu platzieren. Wenn Wandlichter durch ein Fenster in das Gebäude eindringen, stört dies Ihre Innenbeleuchtungsstufen.

Stellen Sie sicher, dass alle Wege gut beleuchtet sind

Wegebeleuchtung ist ein Grundpfeiler der Außenbeleuchtung. Es gibt drei Hauptwege, die Sie berücksichtigen müssen: Einfahrt, Gartenweg und Hausweg. Wegleuchten helfen, Ihre Geh- und Fahrbereiche mit minimaler Beleuchtung zu beleuchten.

Wegbeleuchtung soll nicht mutig und prominent sein. Wegeleuchten sind eine praktische Lösung für die nächtliche Sicherheit. Sie können mehrere kleine Weglichter nahe beieinander verwenden, um Ihren Wegen visuelle Faszination zu verleihen. Bei größeren Wegen ist es besser, breitere Lichtkegel für eine effiziente Abdeckung zu verteilen.

Pollerleuchten, Post Lichter, SpitzenlichterUnd sogar Bodenbeleuchtung kann zur Wegebeleuchtung verwendet werden.

#3 Baumbeleuchtung vs. Wasserbeleuchtung

Hängende Baumlichter vs. Unterwasser-Poollichter

Bäume sind ausgezeichnete Knotenpunkte für Außenleuchten

Bäume sind ein Teil von Ihnen Landschaftsbeleuchtungg-Bereich. Anstatt sie zu vermeiden und zu umgehen, sollten Sie sie als Drehscheibe für Ihre Außenleuchten verwenden. Bäume können helfen, hässliche Kabel zu verstecken, während sie gleichzeitig Ankerpunkte bieten.

Bäume eignen sich hervorragend zum Aufhängen von Lichtern. Sie können Ihre Lichterkette zwischen zwei benachbarten Bäumen befestigen oder jeden Baum einzeln schmücken. Fairlights sind eine gängige und einfache Möglichkeit, Ihre Bäume zu beleuchten.

Techniken der Wasserbeleuchtung

Wasser ist ein einzigartiges Material, da es Licht wie kein anderes reflektiert und bricht. Es gibt zwei Ansätze für die Wasserbeleuchtung Unterwasser- und Überwasserbeleuchtung. Unterwasserbeleuchtung eignet sich am besten für Pools und Springbrunnen. Sie können sogar adressierbar verwenden RBG-Leuchten für Unterwasserbeleuchtung. Eine im Wasser platzierte Leuchte erzeugt eine Illusion, die den Anschein erweckt, als würde das Wasser selbst leuchten.

Die Überwasserbeleuchtung ähnelt der Wegebeleuchtung und eignet sich am besten für schmale Wasserläufe und Teiche. Wasser ist ein wichtiger Bestandteil der Landschaftsbeleuchtung, wird aber leider oft vernachlässigt.

#4 Außenlichtfarben und Gesamtschätzung

Wegebeleuchtung Warm vs. Cool

Warme Farblichter sind ideal für Sitzbereiche im Freien

Die Lichter sind in zwei Farben erhältlich: warmes Gelb und kühles Blau. Coole LED-Lampen eignen sich am besten für die Bürobeleuchtung in Innenräumen, wo sie maximale Beleuchtung bringen, um Sonnenlicht zu simulieren. Warme LED-Lampen haben ein weiches, gemütliches Gefühl, wie ein Lagerfeuer, was sie ideal für die Schaffung entspannender Umgebungen macht. Die Außenbeleuchtung von Häusern sollte so ziemlich immer wärmere Glühbirnen verwenden.

Kühlere Leuchten sind für die Hausbeleuchtung nicht zu empfehlen, nehmen aber einen wichtigen Platz in der Außenbeleuchtung ein. Kühle Glühbirnen sind am besten geeignet Straßenlaternen, Außenpollerleuchten und Sicherheitsleuchten.

Schätzen Sie die Gesamtzahl der Leuchten

Sobald Ihr Außenbeleuchtungsplan abgeschlossen ist, können Sie die Anzahl der Leuchten berechnen. Sie können die Anzahl der benötigten Außenleuchten abschätzen, indem Sie die Anzahl der Wege-, Garten-, Garagen- und Wandleuchten berechnen und dann zusammenzählen.

Auf welche Zahl Sie auch immer kommen, addieren Sie 10 % dazu. Die Anzahl der für die Landschaftsbeleuchtung erforderlichen Leuchten wird oft unterschätzt und am Ende werden mehr Leuchten bestellt. Wenn dies zu schwierig für Sie ist, wenden Sie sich entsprechend an Ihren Elektriker oder Auftragnehmer.

TIPPS ZUR LEUCHTE

Leuchten sind ein komplizierter Haufen. Technisch gesehen können Sie jede Leuchte in jeder Umgebung installieren, aber die Gesamtbeleuchtungsqualität wird darunter leiden. Um das Beste aus Ihrem Outdoor-Setup herauszuholen, stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Lichter für die betreffenden Bereiche verwenden.

#5 Deckeneinbauleuchten im Vergleich zu Stufeneinbauleuchten

Einbauleuchten für Garagentore vs. Einbauleuchten für Stufen

Verwenden Sie Einbauleuchten für die Garagenbeleuchtung

Garagenbeleuchtung hat die einfachste Lösung, Einbaubeleuchtung. Einbauleuchten sind ideal für Garagen, da sie nicht viel Platz einnehmen und Ihr Garagentor nicht stören.

Ein Garagentor ist im Wesentlichen eine Unterbrechung Ihrer Wandbeleuchtung, da Sie keine Wandleuchten an oder unter der Tür anbringen können. Einbauleuchten fungieren als Ersatz-Akzentleuchten und beleuchten die Garagenfront, während sie ein niedriges Profil beibehalten.

Verwenden Sie Stufenlichter, um Treppenhäuser zu beleuchten

Treppen sind ein weiterer Abschnitt Ihrer Landschaftsbeleuchtung, der übersehen wird. Ähnlich wie bei der Wegebeleuchtung sind schlecht beleuchtete Treppenhäuser ein Sicherheitsrisiko. Es gibt einige Ansätze, die Sie bei der Treppenbeleuchtung verfolgen können.

  • Wandeinbaubeleuchtung

Wenn Sie an einer Seite Ihrer Treppe eine Wand angeschlossen haben, können Sie Einbauleuchten in die Wand einbauen. Jedes Licht wäre parallel zu einer Treppenstufe und projiziert Licht über Ihre Schritte. Diese Methode ist für breite Stufen weniger geeignet, es sei denn, Sie haben Wände, die beide Seiten Ihrer Treppe flankieren.

  • Eingelassene Stufenbeleuchtung

Dies ist mit Abstand die eleganteste Lösung für Treppenbeleuchtung. Hier sind die LEDs in die Stirnseite jeder Stufe eingelassen und beleuchten die Treppe direkt. Es ist weniger aufdringlich als jede andere Methode und sieht im Allgemeinen am besten aus.

  • Kleine Pfostenbeleuchtung

Ähnlich einer Wegebeleuchtung werden diese kleinen Stehleuchten am Treppenrand angebracht und beleuchten sanft jede Stufe.

#6 Spike Lights vs. String Lights vs. Poller Lights

Spike Light vs. String Lights vs. Poller Light

Spike Lighting ist für Gartenbeete

Spike-Beleuchtungskörper sind normale Punkt- und Flutlichter, die auf einem stabilen Metallspieß montiert sind, um eine einfache Installation in weichem Boden zu ermöglichen. Sie sind auch nach der Installation einfach einzustellen. Ziehen Sie einfach die Spitze heraus und stecken Sie sie in einen anderen Teil des Gartens.

Spike-Leuchten sind für Gärten konzipiert, da sie nur auf relativ weichem Untergrund installiert werden können. Sie benötigen keine zusätzlichen Befestigungsteile oder Ankerpunkte. Die Spikes sind lang genug, um die Leuchten sicher an Ort und Stelle zu halten.

Lichterketten sind für Essbereiche im Freien

Lichterketten sind kleine Leuchten, die an einem langen Draht befestigt sind. Lichterketten werden wegen ihrer relativ einfachen Installation in der Außenbeleuchtung bevorzugt.

Die meisten Landschaftsbeleuchtungskörper erfordern die Installation irgendeiner Form von Halterung oder Sockel, um die Leuchten zu verankern. Lichterketten können ganz einfach um zwei Bäume gebunden werden. Lassen Sie die Lichterketten über Ihrem Essbereich hängen, um Ihre Tische sanft und warm zu beleuchten.

Sie können kleine Lichterketten verwenden, wenn Sie bereits genug Licht durch andere Leuchten haben. Oder Sie können größere Kugellichter für eine maximale Umgebungsbeleuchtung verwenden.

Pollerleuchten eignen sich am besten für die Wegebeleuchtung

Pollerleuchten sind starke, robuste Leuchten mit einem LED-Element an der Spitze. Diese Vorrichtungen werden oft wegen ihrer Sicherheits- und Schutzfunktionen bevorzugt. Sie werden sie als Straßenlaternen entlang von Gehwegen eingesetzt sehen.

Für Wohngebäude eignen sich Poller am besten für Einfahrten und Gartenwege. Sie sorgen dafür, dass das Auto im Falle eines Unfalls in der Einfahrt bleibt. Für Gärten ist es eine einfache Methode, um zu verhindern, dass Menschen auf Ihre Blumenbeete treten.

INSTALLATIONSTIPPS

Die Installation ist eigentlich der einfachste Schritt dieses ganzen Unterfangens. Sie haben die meiste harte Arbeit geleistet. Jetzt ist es an der Zeit, es in die Tat umzusetzen. Hier kommt alles zu einem zusammenhängenden Stil zusammen.

#7 Betrachten Sie verschiedene Beleuchtungsstile

UpLighting vs. DownLighting

Außenbeleuchtung ist eine komplexe Gruppe von Beleuchtungsstilen und Leuchten. Jeder Abschnitt Ihrer Landschaft hat einen bestimmten bevorzugten Beleuchtungsstil. Wenn Sie den Unterschied zwischen den einzelnen Beleuchtungsstilen kennen, kommen Sie einem hochwertigen Beleuchtungssetup einen Schritt näher.

Up-Lighting

Bei diesem Stil werden die Leuchten auf Bodenhöhe platziert und nach oben gerichtet.

  • Hervorhebung – Platzieren Sie Vorrichtungen um einen Baum, eine Skulptur oder einen Brunnensockel, um seine besten Eigenschaften hervorzuheben.
  • Wandflutung – Platzieren von Leuchten am Fuß einer Wand und Beleuchten der Wand von unten.
  • Schattenwurf – Setzen Sie eine Vorrichtung ein Materials des eines Landschaftselements wie Büsche, um einzigartige Schatten auf die dahinter liegende Wand zu werfen.
  • Silhouette – Platzieren Sie eine Vorrichtung hinter ein Landschaftselement wie ein Baum, um eine scharfe Silhouette zu erzeugen.

Downlighting

Bei diesem Stil werden die Leuchten über dem Boden platziert, normalerweise hoch an Wänden, und sie nach unten gerichtet.

  • Akzentbeleuchtung – Beleuchten von Objekten von oben, um gewünschte Bereiche hervorzuheben.
  • Schwarzarbeit – Platzieren Sie engstrahlende Leuchten hoch über Objekten wie Bäumen, um die Illusion von direktem Mondlicht zu erzeugen.

#8 Abstrahlwinkel und Lichtabstand

Strahlwinkelvergleich

Strahlwinkel

Leuchten gibt es in verschiedenen Abstrahlwinkeln. Breite Abstrahlwinkel haben weniger konzentriertes Licht, aber einen größeren Erfassungsbereich. Im Vergleich dazu haben schmale Abstrahlwinkel einen stark konzentrierten Lichtstrahl, aber einen sehr kleinen Abdeckungsbereich.

Enge Abstrahlwinkel führen oft zu einer inkonsistenten Beleuchtung. Die Mitte des Lichtstrahls hat einen hellen Fleck, während die Umgebung tiefe dunkle Ecken hat. Während der Nacht wird ein heller Abstrahlwinkel hart für Ihre Augen sein, und es ist am besten, solche Probleme zu vermeiden.

Breite Abstrahlwinkel haben ein weiches, sanftes Licht, das angenehm für die Augen ist. Leuchten mit einem breiten Abstrahlwinkel sorgen auch für eine gleichmäßige Umgebungsbeleuchtung der Landschaft.

Richtiger Lichtabstand

Engwinklige Leuchten müssen näher beieinander platziert werden, um eine gleichmäßige Abdeckung des Bereichs zu gewährleisten, während weitwinklige Leuchten weiter voneinander entfernt platziert werden können. Sie sollten die Lichter so positionieren, dass die Lichtabdeckung maximiert wird, ohne in das Gebiet der Lichtverschmutzung einzutauchen. Sie können Ihre Landschaft gut beleuchtet und energieeffizient halten, indem Sie den richtigen Lichtabstand einhalten.

Außenbeleuchtungslösungen müssen nicht übermäßig hell sein, und es wirkt sich negativ auf die menschliche Gesundheit aus, wenn sie nachts hellem Licht ausgesetzt sind. Indirekte Beleuchtung von einer gut platzierten Lichtquelle ist im Allgemeinen mehr als genug Beleuchtung für jedes Haus oder Gebäude.

#9 Glühbirnen und Verkabelung

LED-Chips

Verwenden Sie immer LED-Leuchten

Obwohl Glühlampen ihren Charme und ihre Anziehungskraft haben, sind sie nicht für den Außenbereich geeignet. Diese Lampen verbrauchen viel Strom und erzeugen ziemlich viel Wärme. Außerdem sind sie oft anfällig für Beschädigungen und haben einen schlechten Wetterschutz.

Im Vergleich dazu verbraucht eine LED-Lampe weniger Energie, hat einen besseren Stoßschutz und ist sogar wasserdicht. Das Sahnehäubchen auf dem LED-Eisbecher ist seine hervorragende Auswahl an Formfaktoren. Eine LED-Einheit nimmt weniger Platz ein und passt in jede beliebige Leuchte.

Sichern Sie die unterirdische Verkabelung ordnungsgemäß

Die Außenbeleuchtung hat eine große Herausforderung, das Kabelmanagement. Je größer Ihre Außenbeleuchtung ist, desto mehr Kabel, Drähte und Schalter benötigen Sie. Ihre Landschaftslichter sind oft wenige Meter von Ihren Terrassenbeleuchtungskörpern entfernt, und Kabel müssen über den gesamten Außenbereich verlaufen.

Die Lösung für dieses Problem ist eine Erdverkabelung. Vergraben Sie Ihre Kabel tief im Boden, um sowohl die Kabel als auch sich selbst zu schützen. Eine Standardtiefe für die Verkabelung in jedem Außenbereich beträgt 12 Zoll, aber Sie können mit 6 Zoll davonkommen, wenn Sie ordnungsgemäß abgeschirmte Kabel haben.

TIPPS KAUFEN

Der Kauf von Armaturen ist einfach, aber der Kauf bei einem vertrauenswürdigen Unternehmen ist eine Herausforderung. Produkte können oft Mängel aufweisen, von ihrem Katalogbild abweichen oder mit billigeren Komponenten enden. Bevor Sie sich an ein Unternehmen der Lichtindustrie wenden, sollten Sie einige wichtige Faktoren berücksichtigen.

#10 Überprüfen Sie immer die Produktgarantie und die Sicherheitszertifizierung

Produktgarantie und Sicherheitszertifizierungen

Produktgarantie

Ihre Außenbeleuchtung wird nach einigen Jahren irgendwann durchbrennen. Das ist die Natur von Glühbirnen. Allerdings sind nicht alle Leuchten gleich, und einige sind deutlich hochwertiger als andere.

Eine einfache Möglichkeit, die Qualität einer Leuchte zu bestimmen, ist die Überprüfung ihrer Garantie. Hersteller, die Qualitätsprodukte liefern, haben oft eine Garantie von 3–5 Jahren auf alle ihre Produkte. Im Gegensatz zu zwielichtigen Herstellern, die nur 6-12 Monate Garantie bieten.

Sicherheitszertifizierungen

Beim Umgang mit elektrischen Komponenten und Produkten sollte die Sicherheit immer ein Hauptanliegen sein. Viele Länder auf der ganzen Welt verlangen, dass elektrische Produkte den Gesundheits- und Sicherheitsstandards entsprechen.

ISO-Normen sind in Nordamerika üblich, aber Europa verwendet CE- und RoHS-Normen, um die Produktsicherheit zu bestimmen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Lieferant über die richtige Zertifizierung verfügt und dass jedes Produkt den Vorschriften entspricht.

Wenn ein Produkt nicht ordnungsgemäß zertifiziert ist, kann es gefährlich sein, es zu verwenden, und einige Länder erlauben Ihnen nicht einmal, Produkte ohne die erforderlichen Zertifizierungen zu importieren.

#11 Fordern Sie Muster an, bevor Sie die vollständige Bestellung aufgeben

Beispiel LED-Birne

Bei der Bestellung von Beleuchtungsprodukten bei Herstellern und Lieferanten kann viel schiefgehen. Versandverzögerungen, Qualitätskontrollprobleme, schlechte Verpackung vor dem Versand usw. sind allesamt wichtige Probleme beim Import von Elektronik. Muster sind eine einfache und einfache Möglichkeit, die Produktqualität und die Versandlogistik zu bestimmen.

Jeder Hersteller, der sein Salz wert ist, bietet Muster vor der eigentlichen Auftragserteilung an. Beachten Sie, dass diese Proben aufgrund von Skaleneffekten im Allgemeinen teurer sind. Aber bei geringen Vorabkosten lohnt es sich für die Qualitätssicherung.

Einige Lieferanten bieten kostenlose Muster an, aber erst nachdem Sie Ihre Bestellung aufgegeben haben. Dies ist eine irreführende Praxis, um Sie dazu zu bringen, zuerst zu bezahlen, ohne das Produkt zu überprüfen. Sie sollten immer Muster anfordern, bevor Sie sich vollständig auf eine Großbestellung von Außenleuchten festlegen.

#12 Stellen Sie sicher, dass Beleuchtungskörper IP-zertifiziert sind

Pollerleuchte mit Schutzart IP67

Außenleuchten müssen andere Qualitätsstandards erfüllen als Innenleuchten. Diese Außenleuchten müssen starken Winden, Regen, Staub und Schmutz standhalten. Das IP-Bewertungssystem überprüft elektronische Geräte auf Wasser- und Staubbeständigkeit. Wenn Sie also nach hochwertiger Außenbeleuchtung suchen, stellen Sie sicher, dass sie IP-zertifiziert ist.

IP steht für „Ingress Protection“ und wird von zwei Zahlen gefolgt. Der erste gibt Auskunft über die Staubbeständigkeit und der zweite über die Wasserbeständigkeit des Produkts. Höhere Zahlen spiegeln die Härte der Testumgebung wider. Die höchste Bewertung für elektronische Geräte ist IP68. Mit IP65-zertifizierten Leuchten sollten Sie jedoch zurechtkommen.

Zusammenfassung

Wir hoffen, dass diese Tipps zur Außenbeleuchtung Ihnen das Vertrauen gegeben haben, mit der Beleuchtung Ihrer Räume zu beginnen. Außenbeleuchtung mag schwierig erscheinen, aber sobald Sie die Grundlagen kennen, ist es kinderleicht. Die richtige Planung darf nicht unterschätzt werden, da sie die Grundlage Ihres Beleuchtungsaufbaus ist. Versuchen Sie, Ihre Arbeit zur einfacheren Verwaltung in kleinere Teile zu unterteilen.

Nachdem Sie den Außenbereich umrissen haben, wählen Sie sorgfältig die Leuchten aus, die Ihren Bedürfnissen am besten entsprechen. Aber denken Sie daran, bevor Sie mit der Bestellung Ihrer Leuchten beginnen, müssen Sie noch eine weitere Hürde überwinden und einen seriösen Lieferanten finden. Stellen Sie immer Fragen zu Produkten und fordern Sie immer ein Muster an.

Warum RC-Beleuchtung für Ihre Außenbeleuchtungslösungen wählen?

Die treibende Kraft hinter RC Lighting ist unser Fokus auf Perfektion, Qualität und Nachhaltigkeit. Wir bieten mehrere erstklassige Innenbeleuchtung und Outdoor Lighting Lösungen. Unsere MOQs sind niedrig und unsere Lieferzeiten sind schnell.

Wenn du interessiert bist OEM-Beleuchtungsdienste, suchen Sie nicht weiter. Wir sind stolz auf unsere starken Anpassungsfähigkeiten, die Sie überprüfen können, indem Sie zuerst ein Muster anfordern.

Warten Sie also nicht und beleuchten Sie Ihr Haus mit RC Lighting. Kontaktiere uns jetzt!

Homepage im Freien

Fordern Sie ein Angebot für Ihre Beleuchtungsprojekte an!

Teile den Beitrag jetzt:

Vielleicht finden Sie diese Themen auch interessant

Katalog herunterladen!

Laden Sie unseren Katalog herunter, um alle unsere Produkte und Datenblätter zu überprüfen und die richtigen Leuchten für Ihre Projekte auszuwählen.