3000K vs. 4000K: Welche Lichttemperatur ist gut für zu Hause?

Stecken Sie in der Debatte über 3000K vs 4000K LED-Lampen fest? Hier ist eine kurze Anleitung, die Ihnen hilft, die perfekte Entscheidung für Ihre Haushaltsbeleuchtung zu treffen.

Inhaltsverzeichnis

Verschiedene Räume im Haus dienen unterschiedlichen Zwecken, und um jeden Raum hervorzuheben, müssen Sie die richtige Beleuchtung einbauen. Zum Beispiel das weit verbreitete LED-Beleuchtungsoptionen sollen bis 76 einen Anteil von 2025 % am globalen Beleuchtungsmarkt einnehmen.

Sie können sich entscheiden LED-Einbaustrahler, und Scheinwerfer. Achten Sie jedoch unbedingt auf die gewählten Farbtemperaturen der LED-Leuchtmittel.

Beleuchtungstemperatur

Für die meisten Menschen gibt es eine große Debatte über 3000K vs. 4000K LEDs. Wir haben jedoch beide Temperaturen verglichen, um das Dilemma zu lösen.

Über die Beleuchtungstemperatur

Bevor wir anfangen zu diskutieren, welche Art von Beleuchtung für Ihr Haus am besten geeignet ist, wollen wir zuerst die Beleuchtungstemperatur verstehen. Beleuchtungstemperatur, die gleiche wie Farbtemperatur, ist die Lichtfarbe, die Sie sehen, wenn Sie eine Glühbirne betrachten.

Wenn Sie beispielsweise eine LED-Glühbirne betrachten, werden Sie ein wärmeres gelbes Licht mit einer Temperatur von 2700 K vorfinden, das eine warme und gemütliche Atmosphäre schafft, oder Sie werden vielleicht eine natürliche, tageslichtähnliche Farbe bemerken, wenn die Farbtemperatur 5000 K beträgt .

In einfachen Worten, wenn Sie ein Metallstück auf eine Temperatur von bis zu 5,000 Grad erhitzen, sehen Sie eine kühle weiße Farbe. Das ist eine Art zu sagen, dass die Farbtemperatur der LED-Lampe 4000K oder etwas darüber beträgt.

Beleuchtungstemperatur, identisch mit der Farbtemperatur

Diese Lichttemperaturwerte, wie zum Beispiel „4000K-LED-Lampen“, basieren auf der korrelierten Farbtemperatur. Bei solchen Berechnungen ist die Temperatur in Kelvin mit einer Skala von bis zu 10000 K von entscheidender Bedeutung. Hier ist eine Liste, die Ihnen helfen soll, das Spektrum der verfügbaren Lichttöne zu verstehen:

  • 2700K – warmweiß

  • 3000K – weiches Weiß

  • 3500K – neutralweiß

  • 4100K – Kaltweiß

  • 5000K -helles Weiß

  • 6500K -Tageslicht

Die Haushaltsbeleuchtungsoptionen umfassen hauptsächlich 3000K- und 4000K-LED-Lampen. Aus diesem Grund gibt es unter Hausbesitzern normalerweise eine große Debatte über die Eignung von 3000K- gegenüber 4000K-LED-Lampen.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an
Lassen Sie uns umgehend auf Ihre Bedürfnisse reagieren:)

3000K-Farbtemperatur

Die 3000K-LED-Lampen geben ein warmes Licht ab, das eher gelb als weiß ist. Obwohl unterschiedliche Temperaturen zu unterschiedlichen Farben führen, zeigt die Unterscheidung zwischen 3000 K und 4000 K, dass die 3000 K-LED-Lampen ein gelblicheres und wärmeres Licht abgeben.

Eine 3000K-LED-Lampe lässt sich jedoch auch in weiße Farbe integrieren, ist aber langsamer. Diese wärmere gelbe Beleuchtung eignet sich am besten für interne Objekte, die ein natürliches Lichtfinish erfordern.

Wenn Ihr Haus beispielsweise einen Erdton aufweist, ist die Entscheidung für 3000 K die beste Option. Dieses wärmere Licht eignet sich am besten für Wohnpläne und Innenwohnräume.

3000K-Farbtemperatur

Zu Ihrer Information: Die meisten Innenarchitekten und Dekorateure empfehlen, die gemütliche Atmosphäre Ihrer Küche zu meiden, insbesondere wenn sie weiß ist.

Ist 3000K LED-Lichter kühl oder warm?

Die Farbtemperatur von 3000 K liegt zwar auf der Weißskalenseite der Kelvin-Temperatur, ist aber wärmer und gelber als der höhere Lichttemperaturbereich. Die Farbtemperatur und die gelben Highlights unterscheiden sich nicht wesentlich von denen eines Glühlampe. Aus diesem Grund verwenden die meisten Menschen gerne 3000K-LEDs für einen traditionellen Look.

Die 2700K-LED oder jeder andere Lampentyp ist jedoch gelblicher. Diese Farbe ist möglicherweise sichtbarer und wahrnehmbarer, wenn Sie die energieeffizienten COB-LED-Downlights verwenden. Diese Lichttemperatur ist keine gute Option für die Arbeitsplatzbeleuchtung.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an
Lassen Sie uns umgehend auf Ihre Bedürfnisse reagieren:)

4000K-Farbtemperatur

In der Debatte zwischen 3000 K und 4000 K Farbtemperatur steht 4000 K für eine kühle weiße Farbe. Dies könnte die perfekte Lösung für Ihre Beleuchtungsbedürfnisse und -anforderungen sein, wenn Sie eine weiße Inneneinrichtung haben, wie z. B. sanfte weiße Schränke in der Küche.

Beispielsweise eignet sich das kühlere Licht von 4000K-Glühbirnen, um alle hellen Objekte im Haus hervorzuheben. Diese Farbtemperatur bei LED-Lampen eignet sich für Wohn- und Gewerberäume.

Noch wichtiger ist, dass es dazu beiträgt, die weißen Oberflächen im Inneren des Hauses zu reflektieren, für einen Wohnraum mit Holz- oder Erdtönen jedoch nicht geeignet ist.

4000K steht für eine kühle weiße Farbe

Meistens beabsichtigen Menschen, einen kühlen Übergang zu verwenden, der von warmem Gelb zu warmem Weiß und dann zu einem kühleren weißen Licht führt, hauptsächlich auf weißen Oberflächen.

Ist das Licht von 4000K-LEDs zu hell?

Die zwischen Blau und Gelb changierenden 4000K-LED-Leuchten eignen sich hervorragend für alle, die in ihrem Haus eine erstaunliche Lichtmischung schaffen möchten.

Die Leute entscheiden sich dafür, mitzumachen dimmbare LED-Downlights für die beste Lichtmischung zwischen 4000K und 3000K. Mit den dimmbaren Leuchtmitteln können Benutzer die LED-Farbtemperaturen steuern.

Während 4000K-Glühbirnen Da sie nicht zu hell sind und keine blaue Lichteinstrahlung verursachen, eignen sie sich auf jeden Fall für Räume wie Wohnzimmer, Badezimmer und Küchen in Wohnräumen mit ästhetischem Ambiente.

Trotzdem ist 4000K nicht die am häufigsten verwendete Farbtemperatur für Häuser oder sogar gewerbliche Räume, da die Vorlieben von Person zu Person variieren.

LED-Beleuchtung für zu Hause

Als Einsteiger oder Hobby-Innenarchitekt sollten Sie verschiedene Leuchten mit mehreren Farbtemperaturbereichen testen, um herauszufinden, welche am besten zu Ihnen passt. Denken Sie daran, dass Häuser mit moderner Inneneinrichtung mit warmweißen LED-Glühbirnen oder oft auch kaltweißen Glühbirnen großartig aussehen.

Mittlerweile sehen Häuser mit traditioneller Inneneinrichtung in einer gemütlichen und einladenden Atmosphäre mit einer gelben Lichtquelle wie direktem Sonnenlicht, gelbem Licht usw. besser aus. Die meisten modernen Häuser tendieren heute aufgrund des neutralen Weiß und des kalten Weiß zu 4000 K oder mehr .

Überraschenderweise spricht der schöne Übergang von 2700K zu 3000K und dann 4000K viele Hausbesitzer an.

3000k vs. 4000k LEDs: Allgemeiner Überblick

Wenn man sich den Wechsel von der Farbtemperatur 3000 K zu 4000 K ansieht, ist es ein ganz schöner Übergang, wenn das Licht von einem wärmeren Gelb in ein kühleres Licht übergeht. Da 3000K jedoch am besten für Häuser mit Holztönen geeignet ist, hat 4000K-Beleuchtung mehrere kommerzielle Anwendungen.

Denken Sie auch daran, dass wärmeres weißes oder gelberes Licht zwischen 3000 K und darunter liegt. Gleichzeitig ist kühleres weißes oder helles Licht 4000K oder höher.

Mittlerweile ist der Bereich von 3000K bis 4000K neutralweiß. Hier finden Sie eine verständlichere Möglichkeit, mehr über die Farbtemperaturen 3000 K, 4000 K und 5000 K zu erfahren:

Farbtemperatur5000k4000k3000k
AnwendungenSicherheit (Außenbeleuchtung)Badezimmer, Garagen, ArbeitsbereicheSchlafzimmer, Wohnzimmer
OptikTageslichtKaltes WeißWarmes Weiß
GefühlInvigoratingEnergizingBequem

Wie wähle ich zwischen ihnen?

Sie kennen mehrere Unterschiede zwischen beiden Optionen in der Debatte über die Farbtemperatur von 3000 K vs. 4000 K. Es ist am besten, viele Faktoren zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass Sie die perfekte Option auswählen.

Eines der ersten Dinge, die Sie bedenken müssen, ist, dass LEDs äußerst energieeffizient sind, da sie die gleiche Lichtmenge mit weniger Strom erzeugen können als andere Glühbirnen.

Dennoch kommt es im Streit zwischen 3000K und 4000K auf die persönlichen Vorlieben und den Stil des Hauses an. Der Geschmack der Farbtemperatur ist subjektiv. Dennoch sollten Sie wissen, dass Licht in unserem Körper unterschiedliche Reaktionen auslösen kann.

Wenn Sie sich zum Beispiel für warmweißes Licht entscheiden, wird es regulieren die Melatoninproduktion. Es gibt Ihnen ein entspanntes Gefühl und stimmt Sie auf guten Schlaf ein.

Das ist einer der Gründe, warum die meisten Menschen nachts oder wenn sie sich entspannen möchten, warmweißes Licht verwenden. Andererseits kann helles Licht die Serotoninproduktion im Körper auslösen, was zu einer energetischen Stimmung führt, die Ihnen hilft, aufmerksam zu bleiben.

Wenn Sie beispielsweise viele Fenster öffnen, um natürliches Sonnenlicht ins Haus zu lassen, entsteht automatisch ein Energiekick, der Ihnen hilft, die täglichen Aufgaben und Aufgaben im Haushalt zu erledigen.

Kontaktieren Sie uns jetzt!

RC Lighting bietet eine große Auswahl an Produkten für jeden Bedarf. 

1. Dimmoptionen

Möchten Sie das helle Lichtmuster der Sonne nachahmen? Sie können eine Dimmoption wählen, wenn Sie eine Beleuchtungsmethode für Ihr Haus auswählen. Es gibt eine Reihe von Optionen, darunter auch helles Weiß Einbauleuchten, Einbauleuchten mit Dimmern und mehr.

Mit der genannten abstimmbaren Funktion können Sie Ihre LED-Leuchten entweder warmweißes Licht, kaltweißes Licht oder hellweißes Licht emittieren lassen.

Mit einfachen Worten, Sie sollten wissen, dass Sie durch Dimmen zwischen verschiedenen Farbtemperaturen wechseln und die Stimmung und Ästhetik des Raums, in dem Sie sitzen oder wohnen, steuern können.

gemütliche Farbtemperatur

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Bedürfnisse kennen, wenn Sie zwischen LED wählen Scheinwerfer, Schienenbeleuchtungoder andere Beleuchtungsoptionen. Wenn Sie einen Raum mit einer konstanten Farbtemperatur wünschen, können Sie diesen Faktor ignorieren und die beste Wahl wählen.

2. Nützlichkeit

Es wäre am besten, wenn Sie bei der Wahl zwischen 3000K und 4000K Farb-LED-Lichttemperaturen die Nützlichkeit nicht vergessen würden. Sie wissen vielleicht bereits, dass unterschiedliche Wohnräume unterschiedliche Beleuchtungsanforderungen haben können. Wenn Sie beispielsweise das Wohnzimmer betreten und die gelblich-warmweißen Lichter einschalten, verwandeln sie die Stimmung sofort in einen entspannteren Zustand.

Ebenso können Sie mit 4000K Weißlicht auf die Details von Objekten fokussieren und genauer beobachten. Dies ist dem hellen Licht zu verdanken, das 4000K-LEDs oft erzeugen. Aus diesem Grund sind 4000K weiße Lichter am besten für Küchen, Garagen und Badezimmer.

Wo auch immer Sie im Haus hohe Klarheit benötigen, ist die Entscheidung für ein weißeres Licht wie 4000K weißes Licht die beste Wahl. Sie können sich für beeindruckende Displays und Ästhetik auch für niedrigere Farbtemperaturen entscheiden.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an
Lassen Sie uns umgehend auf Ihre Bedürfnisse reagieren:)

Wenn Sie sich beispielsweise in Ihrem Wohnzimmer oder Heimbüro ausruhen und Ihr Lieblingsbuch lesen, kann wärmeres weißes Licht Ihnen helfen, sich zu entspannen und die Freisetzung von Melatonin zu unterstützen.

Da weißes Licht von einer 4000 K LED den Schlafzyklus behindern kann, indem es die Produktion und Freisetzung von Melatonin und anderen Schlafhormonen beeinflusst, ist es am besten, bei 3000 K zu bleiben, wenn es um Entspannung geht.

Interessanterweise kann warmes Licht von 3000K-LEDs auch dazu beitragen, Unvollkommenheiten im Haus zu verbergen, wie z. B. kleine Risse oder Flecken.

3. Gesundheit

Auch an die Gesundheit muss gedacht werden. Sie können beispielsweise nicht lange in die Sonne starren, ohne Ihre Augen zu schädigen. Das Gleiche gilt für die Haushaltsbeleuchtung, wenn Sie die falsche Entscheidung treffen. Sie müssen sich über diesen Lichtschaden informieren, der durch extrem helles weißes Licht entstehen kann.

Sie müssen sich über die Blaulichtschäden informieren, die durch extrem helles weißes Licht entstehen können

Extrem helles Licht kann zu Augenbelastungen führen, die in Zukunft ein potenzielles Gesundheitsrisiko für die Augen darstellen können. Glühlampen haben einen ineffizienten Energieverbrauch und erzeugen Blendeffekte, die für ein Heimbüro oder einen anderen Teil des Hauses ungeeignet sind.

Niedrigere Temperaturen eignen sich besser für die Beleuchtung von Wohnräumen, während kommerzielle Anwendungen helle weiße Lichter beinhalten könnten. Da eine 4000K-LED-Lampe mehr blaues Licht erzeugt, kann sie bei längerer Belichtung zur Belastung der Augen beitragen.

In Anbetracht dieses Faktors können Sie jedoch verstehen, warum Menschen dazu neigen, sich für das 3000K-Licht zu entscheiden, insbesondere in Schlafzimmern.

4. Anwendungen

Hier ist eine Liste von Wohn- und Gewerbeanwendungen für unterschiedliche Farbtemperaturen und Beleuchtungsoptionen für zu Hause.

  • Arbeitsplatzbeleuchtung: Diese Art der Beleuchtung erfordert eine hohe Fokussierung und Klarheit. Dann entscheiden Sie sich für 4000K LED-Beleuchtung.

  • Hilfsarbeiten: Für Hausarbeiten, Garagenarbeiten und Wartungsarbeiten ist 4000K LED-Beleuchtung die beste Option.

  • Umgebungsbeleuchtung: Dies ist eine der wenigen Möglichkeiten, beliebige Farbtemperaturen aufzunehmen. Der Hauptzweck der Umgebungsbeleuchtung besteht darin, die Stimmung und Ästhetik des Raums anzupassen. Daher kann es hilfreich sein, sich für eine Farbtemperatur wie im Hauptraum zu entscheiden.

  • Nachttischlampen: Dieses Dienstprogramm wird von denen, die gerne lesen, um schlafen zu gehen, stark beansprucht. Da es sich um eine entspannende Aktivität handelt, müssen Sie bei einem 4000K-Licht nicht wachsam bleiben; Sie können sich also für 3000K entscheiden.

5000k Licht

  • Outdoor Lighting: Außenbeleuchtung hat viele Verwendungszwecke, einschließlich der Sicherheit. Aus diesem Grund können Sie sich für LED-Glühbirnen mit 4000 K oder noch höher entscheiden, die viel mehr blaues Licht ausstrahlen.

  • Akzentbeleuchtung: Sie können 4000K-Akzentlichter verwenden, um sich auf das Kunstwerk zu konzentrieren.

5. Wie wirkt sich warmes Licht/Warmweiß/natürliche Lichtfarbe auf die Stimmung aus?

Wie bereits erwähnt, müssen wir erwähnen, dass Farbtemperaturen die Stimmung beeinflussen können. Eine warme Farbtemperatur (z. B. warmes gelbes Licht) in einem Raum kann Schlafhormone wie Melatonin auslösen, die Ihnen helfen, sich zu entspannen und einzuschlafen. Dies kann Ihnen helfen, schneller und effektiver einzuschlafen.

Abgesehen von warmem Licht kann ein kühler, lichtdurchfluteter Raum eine Person aufmerksamer machen. Dies liegt daran, dass die Freisetzung von Serotonin die Stimmung und das Energieniveau steigern kann.

In Hausbereichen, die ein hohes Maß an Wachsamkeit erfordern, sei es bei der Arbeit oder Besprechung, sollten Sie 4000 K weißes und kühles Licht verwenden.

Aber wenn es um Entspannung und Ästhetik geht, kann die Wahl einer mittelhellen Farbe wie 3000K LED-Leuchten oder niedriger helfen.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an
Lassen Sie uns umgehend auf Ihre Bedürfnisse reagieren:)

Ist 3000K oder 4000K besser für eine Küche?

Wenn Sie weiße Schränke oder eine Oberflächenküche haben, können Sie kühlere Farbtemperaturen wählen, z. B. ein 4000K-LED-Licht. Höhere Temperaturen wie 4000 K bis 5500 K können auch dazu beitragen, mit der Ästhetik und Einrichtung Ihres Hauses Schritt zu halten.

Die meisten Innenarchitekten empfehlen, 3000K-Leuchten für die Küche zu vermeiden, da diese möglicherweise nicht zu einer gemütlichen und entspannten Atmosphäre beitragen, es sei denn, Sie haben eine Küche im sehr traditionellen Stil.

Ist 3000K oder 4000K besser für eine Küche?

Ist 5000k heller als 3000k?

5000K ist sicherlich heller als 3000K warmweißes Licht. Die Farbtemperatur von 5000K liegt am oberen Ende des Farbspektrums. Noch wichtiger ist, dass sich Haushalte bei sehr aufmerksamen und vorsichtigen Aufgaben wie Bau- oder Wartungsarbeiten für diese Leuchten entscheiden, um sicherzustellen, dass das Personal oder die Bewohner bei maximaler Klarheit arbeiten können.

Bedenken Sie, dass bei 5000K-LED-Leuchten aufgrund der hohen Beleuchtungsstärke die Gefahr einer Augenbelastung größer ist.

Es kommt dem hellen Tageslicht näher und eignet sich daher für Parkplätze, große Veranstaltungsorte im Freien und industrielle Beleuchtungsanlagen. Das von einer 5000K-LED ausgestrahlte Licht kann kälter erscheinen als der Raum selbst.

Schließen

Die Wahl der richtigen Beleuchtungsoptionen für Ihr Haus kann Ihre Inneneinrichtung aufwerten. Die Einrichtung ist entscheidend für den Komfort, den Sie im Inneren des Hauses erleben. 4000K ist eine viel bessere Option für Konzentration und Aufmerksamkeit im Haus, während 3000K besser für Entspannung und Komfort ist.

Folgendes haben wir in diesem Beitrag behandelt, um Ihnen bei der Auswahl der richtigen Beleuchtungsmethode für Ihr Haus zu helfen:

  • Unterschied zwischen 3000K und 4000K Lichtern

  • Bedeutung von 3000K und 4000K Lichtern

  • Anwendungen von 3000K und 4000K Lichtern

  • So wählen Sie die richtige Beleuchtungsoption für Ihr Haus

Kaufen Sie LED-Leuchten bei RC-Beleuchtung

Nachdem Sie nun die interessantesten und gebräuchlichsten Farbtemperaturen kennen, sollten Sie wissen, dass die Auswahl der richtigen Haushaltsbeleuchtung noch nicht erledigt ist. Um die Farbtemperatur Ihrer Wahl zu erreichen, müssen Sie sich an den richtigen Lichthersteller wenden.

RC-Beleuchtung ist eine der beliebtesten Hersteller von LED-Leuchten und produziert eine Reihe von Downlights, Schienenleuchten, Strahlern und mehr.

Mit der in China ansässigen Fertigung orientiert sich das Unternehmen an den Bedürfnissen und Anforderungen seiner Kunden. Senden Sie uns Ihre Anfrage bezüglich Ihrer LED-Lichtanforderungen und lassen Sie uns Ihnen helfen, das Beste aus Ihrer Überlegung herauszuholen.

Fordern Sie ein Angebot für Ihre Beleuchtungsprojekte an!

Teile den Beitrag jetzt:

Vielleicht finden Sie diese Themen auch interessant

Jetzt Angebot anfordern

Katalog herunterladen!

Laden Sie unseren Katalog herunter, um alle unsere Produkte und Datenblätter zu überprüfen und die richtigen Leuchten für Ihre Projekte auszuwählen.