Empfohlene Beleuchtungsstärken im Außenbereich: Ein umfassender Leitfaden

Möchten Sie die Sicherheit und Atmosphäre Ihrer Außenbereiche verbessern? Dann sind Sie hier richtig. Mit über einem Jahrzehnt Erfahrung in der Außenbeleuchtung haben wir zahlreichen Kunden geholfen, eine perfekte Beleuchtung zu erreichen. In diesem Leitfaden behandeln wir die wesentlichen Beleuchtungsstärken für verschiedene Außenbereiche. Machen Sie sich bereit, Ihren Raum mit optimaler Beleuchtung zu verwandeln. Lassen Sie uns eintauchen!

Inhaltsverzeichnis

Footcandle und Beleuchtungsstärke verstehen

Die Beleuchtungsstärke einer Leuchte wird bestimmt durch die Helligkeit der Glühbirne, ihre Abstrahlwinkelund die Entfernung vom Motiv. Foot-Candle (fc) misst die Lichtstärke im Verhältnis zur Entfernung von der Lichtquelle.

LED-Außenbeleuchtung
LED-Außenbeleuchtung

Foot-Candle (fc)

Eine Glühbirne mit einer Nennleistung von einer Footcandle kann einen Quadratfuß Oberfläche mit einem Licht Leistung von einem Lumen (lm). Während Footcandle (fc) eine relative Beleuchtungsmessung ist, messen Lumen (lm) die gesamte Lichtleistung der Quelle.

Kurz gesagt, die Footcandle-Messung ändert sich, wenn sich das Objekt von der Quelle entfernt. Die Quelle Lumenleistung bleibt immer gleich, unabhängig von der Entfernung.

Lichtstärke in Lux

Ähnlich wie Footcandle ist Lux eine relative Maßeinheit für die Lichtstärke. Es wird definiert als ein Lumen, das einen Quadratmeter Fläche abdeckt.

1 Fußkerze = 10.7639 Lux

Unternehmen, die ihre Außenflächen beleuchten möchten, müssen ein Mindesthelligkeitsniveau einhalten, gemessen in Lux oder fc. Eine niedrige Beleuchtungsstärke kann zu Unfällen führen, insbesondere in Hochrisikobereichen wie Parkplätzen und Treppenhäusern.

Beleuchtungsgleichmäßigkeitsverhältnis

Ein weiteres Schlüsselelement der Außenbeleuchtung ist die Gleichmäßigkeit. Die Gleichmäßigkeit der Beleuchtung bezieht sich auf die Gleichmäßigkeit der Beleuchtung in einem ausgewählten Bereich. Wenn ein Raum keine dunklen Stellen aufweist und jeder Quadratmeter die gleiche Lichtstärke aufweist, ist die Beleuchtung in diesem Raum ideal gleichmäßig.

Ein gutes Gleichmäßigkeitsverhältnis gewährleistet einen reibungslosen Übergang von Bereichen mit hoher zu niedriger Helligkeit. Eine geringe Gleichmäßigkeit bedeutet plötzliche Helligkeitsschwankungen, die die Augen belasten und die Sicht beeinträchtigen.

Die Gleichmäßigkeit der Beleuchtung oder Ausleuchtung ist das Verhältnis zwischen der minimalen Lichtstärke (Emin) und der durchschnittlichen Lichtstärke (Eav) eines Bereichs.

Gleichmäßigkeitsverhältnis (d) = E min / E av

Um die öffentliche Sicherheit und die Qualität der Beleuchtung zu gewährleisten, sollten Unternehmen bei der Gestaltung ihrer Außenbeleuchtung auf die Gleichmäßigkeit achten.

Empfohlene Beleuchtungsstärke für den Außenbereich

Leere Straße durch LED-Straßenlaternen beleuchtet

Empfehlungen zur Beleuchtungsstärke hängen von den Besonderheiten Ihrer Außenbeleuchtungsanwendung ab. Glücklicherweise hat die Illuminating Engineering Society of North America (IESNA) hat leicht verständliche Empfehlungen für Außenbeleuchtung.

Europäische und britische Unternehmen können sich auf die BS EN 12464 Standards, die Beleuchtungspraktiken beschreiben, die Sehkomfort und Leistung in Einklang bringen.

Bevor wir uns auf eine bestimmte Anwendung stürzen, ist es wichtig zu erwähnen, dass die allgemeinen Richtlinien für Außenbeleuchtung 10-20 Footcandle (~100-200 Lux) betragen. Für alle Anwendungen, die in diesem Abschnitt nicht behandelt werden, sollten Verbraucher die empfohlenen 10-20 Footcandle einhalten.

1. Parkplätze

Parkplätze können je nach der erwarteten Personenzahl in drei Kategorien unterteilt werden.

  • Parkplätze mit hoher Nutzung außerhalb großer Sportplätze, kultureller Veranstaltungen oder Mega-Malls sollten eine durchschnittliche Lichtstärke von 3.6 Fußkerzen.
  • Zu den Parkplätzen mit mittlerer Nutzung zählen Bereiche außerhalb von Flughäfen, Krankenhäusern, Wohngebäuden und Freizeitveranstaltungen. Diese Bereiche müssen eine durchschnittliche Lichtstärke von 2.4 Fußkerzen.
  • Zu den wenig genutzten Parkplätzen gehören Industrieparkplätze, Bildungseinrichtungen, Gotteshäuser, Nachbarschaftsläden usw. Solche Parkflächen benötigen nur eine durchschnittliche Beleuchtung von 0.8 Fußkerzen.

Der empfohlene Gleichmäßigkeitsgrad für Parkflächen beträgt 0.25, unabhängig von ihrem Aktivitätsniveau.

2. Sportplatz

Bei der Gestaltung der Sportbeleuchtung stehen die Sicherheit der Sportler und die Sichtbarkeit des Spielfelds im Vordergrund.

  • Amateurspiele brauchen nur 20-50 FC. der Beleuchtungsstärke, abhängig von der Feldgröße.
  • Professionelle Spiele, insbesondere solche, die im Fernsehen übertragen werden, erfordern eine höhere Beleuchtungsstärke (50-75 FC), um Fairplay und Kompatibilität mit moderner Kameraausrüstung zu gewährleisten.

Moderne Digitalkameras liefern die besten Ergebnisse bei guten Lichtverhältnissen. Daher sind LEDs mit hoher Lumenleistung für professionelle Spiele erforderlich.

3. Gebäudehülle

Gebäude gibt es in allen Größen und Formen und sie dienen unterschiedlichen Zwecken. Sie können die geeignete Außenbeleuchtungsstärke bestimmen, indem Sie die Fußgängerpräsenz im Freien betrachten.

  • Aktive Bereiche mit vielen Menschen sollten eine durchschnittliche Beleuchtung von haben 5 FC.
  • Inaktive Bereiche mit wenigen oder keinen Menschen, wie z. B. verschlossene Gebäudeeingänge/-ausgänge, erfordern eine Beleuchtung von 1 fc.
  • Wichtige Orte wie Parkservice vor Restaurants und Hotels, Bushaltestellen und Eingangsbereiche sollten ebenfalls beleuchtet werden 5 FC.
  • Die übrigen Bereiche rund um das Gebäude benötigen nachts eine Mindestbeleuchtung (1 FC.).

4. Parks und Gärten

Öffentliche Parks und Gärten sind große Flächen und erfordern Leuchten mit guter Lumenleistung, um Sicherheit und Schutz zu gewährleisten.

  • Eine Mindestlichtstärke von 1 fc wird grundsätzlich für Parkanlagen empfohlen.
  • Vergnügungsparks mit hellen Lichtern, Imbissständen und Fahrgeschäften sollten eine Beleuchtungsstärke von 15 FC. Um die hellen Lichter auszugleichen, ist eine hohe Durchschnittshelligkeit erforderlich.

5. Wege

Pathways haben im Allgemeinen niedrige leichte Anforderungen (1 fc). In Bereichen mit vielen Treppen und wechselnden Höhenniveaus sollten Sie sich jedoch für 10 fc stattdessen.

Auch die Anforderungen an die Helligkeit von Einfahrten sind gering, da die Autos die Fahrbahn selbst beleuchten. 5 fc wird grundsätzlich empfohlen, um das Licht der Scheinwerfer auszugleichen.

6. Terrasse oder Veranda

Die Beleuchtungsstärke einer Veranda oder Terrasse richtet sich nach dem voraussichtlichen Anwendungsfall. 6 FC. wird empfohlen für Sitzbereiche im Freien und 15 fc für Essbereiche.

Dimmbare Die LED-Technologie eignet sich ideal für die Beleuchtung von Veranden und Terrassen, da Benutzer die Lichtstärke je nach Anwendung anpassen können.

7. Poolbeleuchtung

Es gibt unterschiedliche Arten von Beleuchtung Optionen verfügbar für Schwimmbäder. Unterwasserlichter werden im Pool angebracht, um das Wasser zu beleuchten, und wasserdichte Umgebungslichter decken den umliegenden Bereich ab. Die beiden Beleuchtungsdesigns beeinflussen sich gegenseitig.

In nassen und rutschigen Räumen besteht immer die Gefahr, dass sich jemand verletzt. Poollicht Die Werte sollten bei 25-30 FC. für die meisten Szenarien.

Professionelle Schwimmbereiche für Wettkämpfe erfordern noch mehr Beleuchtung (~50 fc.).

Lichtstärken-Empfehlungen für Außenbeleuchtungsanwendungen

Anwendung Anforderungen Empfohlene BeleuchtungsstärkeFußkerzen (fc)
Parkplatz Hohe Aktivität 3.6 fc
Mittlere Aktivität 2.4 fc
Niedrige Aktivität 0.8 fc
Sportplatz Amateurspiele 20-50 FC
Professionelle Spiele 50-75 FC
Gebäude außen Aktive Bereiche 5 fc
Inaktive Bereiche 1 fc
Wichtige Standorte 5 fc
Umgebende Bereiche 1 fc
Parks und Gärten Freizeitparks 1 fc
Freizeitparks 15 fc
Terrasse und Veranda Sitzbereich 6 fc
Dining Area 15 fc
Poolbeleuchtung Freizeitpool 25-30 FC
Wettkampfschwimmen 50 fc

4 Faktoren, die das Design der Außenbeleuchtung beeinflussen

Planen Sie Ihre Außenbeleuchtung Design erfordert einen genaueren Blick auf die Schlüsselfaktoren, die zu einem gut beleuchteten Raum beitragen.

Lassen Sie uns diese Faktoren und ihre Auswirkungen auf die Beleuchtungsstärke aufschlüsseln.

1. Beleuchtungsziele und gewünschte Wirkung

Zunächst müssen Sie den gewünschten Lichteffekt skizzieren. Stimmung, Ästhetik, Farbtemperaturund Anwendungen bestimmen die Mindesthelligkeitsanforderungen eines Raums.

  • Um architektonische Besonderheiten wie Brunnen, Statuen oder Teiche hervorzuheben, sind höhere Lichtstärken erforderlich.
  • Für stimmungsvolle Beleuchtung sind herkömmliche Helligkeitsempfehlungen bedeutungslos. Verbraucher sollten sich aus Gründen der Sichtbarkeit und Sicherheit besser auf das Gleichmäßigkeitsverhältnis konzentrieren.
  • Auch die Größe und Gestaltung des Außenbereichs beeinflussen die Lichtgestaltung. Größere Bereiche erfordern mehr Beleuchtungskörper. Mehr Leuchten bedeuten weniger Lumenleistung pro Lampe.

2. Design und Höhe der Vorrichtung

Leuchtendesign und Installationshöhe wirken sich direkt auf Ihre Lichtstärke aus.

  • Bei der Außenbeleuchtung mit hohen Laternenpfählen müssen Glühbirnen mit höherer Wattzahl verwendet werden, um eine ausreichende Beleuchtungsstärke zu gewährleisten.
  • Pollerleuchten mit einer Größe von 8 bis 3 cm liegen näher an der menschlichen Augenhöhe. Daher können sie mit Glühbirnen geringerer Wattzahl die gleiche Beleuchtungsstärke erreichen.

3. Abstrahlwinkel und Lichtabdeckung

Die Abstrahlwinkel ist das Maß der Lichtausbreitung von der Quelle.

  • Große Abstrahlwinkel bedeuten, dass die Leuchte eine größere Oberfläche abdeckt, die Lichtstärke jedoch reduziert wird.
  • Engere Abstrahlwinkel führen zu einer geringeren Flächenabdeckung, dafür aber zu einer höheren Beleuchtungsstärke.

Leuchten mit schmalem Strahl werden meist zur Arbeitsbeleuchtung im Innenbereich verwendet, während Leuchten mit breitem Strahlwinkel im Außenbereich eine große Lichtausbeute bieten und daher die bevorzugte Lösung für die Nachtbeleuchtung sind.

Abstrahlwinkel Vergleich
Abstrahlwinkel Vergleich

4. Größe und Gestaltung der Außenbereiche

Die Größe spielt bei der Lichtgestaltung eine große Rolle. Größere Bereiche erfordern mehr Leuchten, und das Ausbalancieren der Beleuchtungsstärke mehrerer Leuchten, um eine gleichmäßige Beleuchtung zu gewährleisten, ist eine komplizierte Aufgabe.

Auch die Gestaltung Ihres Außenbereichs kann einige Herausforderungen hinsichtlich der Beleuchtung mit sich bringen. Hindernisse und Elemente wie Bäume, Brunnen, Statuen, Wände usw. erzeugen dunkle Schattenbereiche. Die Platzierung der Leuchte ist wichtiger als Abstrahlwinkel und Lichtleistung.

Zusammenfassung

Footcandle und Gleichmäßigkeit sind der Schlüssel zum Verständnis der Beleuchtungsstärke im Freien. Wir können die erforderliche Beleuchtungsstärke bestimmen, indem wir sie mit den Footcandle-Empfehlungen der IESNA vergleichen. Allerdings ist das Beleuchtungsdesign ohne gleichmäßige Beleuchtung (Gleichmäßigkeit) unvollständig. Messungen wie die Lumenzahl geben kein vollständiges Bild wieder und sind nur dann sinnvoll, wenn sie im Kontext von Footcandle oder Lux betrachtet werden.

Beleuchten Sie Ihren Weg mit RC-Beleuchtung!

RC Lighting ist einer der größten und hellsten Hersteller von LED Architekturbeleuchtung. Unser Außenleuchten sind so konzipiert, dass sie verschiedenen internationalen Qualität und Sicherheit Richtlinien, einschließlich ISO9001.

Wir bieten verschiedene Mehrwertdienste an, beispielsweise OEM-Lösungen, keine Mindestbestellmengen (MOQ) und eine Standardgarantie von fünf Jahren.

Bringen Sie Ihre Beleuchtungsleistung mit RC Lighting auf die nächste Stufe. Kontaktiere uns jetzt!

Fordern Sie ein Angebot für Ihre Beleuchtungsprojekte an!

Teile den Beitrag jetzt:

Vielleicht finden Sie diese Themen auch interessant

IEC-Schutzklassen

IEC-Schutzklassen für LED-Leuchten (2024)

Dieser Artikel ist eine ausführliche Anleitung zu den IEC-Schutzklassen von LED-Leuchten. Die LED-Leuchten, die Sie für Ihre Projekte auswählen, werden hauptsächlich nach dem Schutzniveau in vier elektrische Klassen eingeteilt. Tauchen wir gleich ein.

Mehr lesen »

Katalog herunterladen!

Laden Sie unseren Katalog herunter, um alle unsere Produkte und Datenblätter zu überprüfen und die richtigen Leuchten für Ihre Projekte auszuwählen.