Arten der Außenbeleuchtung: So wählen Sie die perfekte Außenbeleuchtung

Es gibt viele Arten von Außenbeleuchtung. Wenn Sie wissen, was diese sind, können Sie die perfekte Beleuchtung für Ihren Außenbereich planen. Denken Sie daran, dass Ihre äußere Landschaft, egal wie schön sie ist, nachts nicht zu sehen ist.

Inhaltsverzeichnis

Darum solltest du das Recht haben Landschaftslichter. Sie möchten keine Außenbeleuchtung wählen, die die Schönheit Ihres Außenraums überwältigt. Es sollte gerade ausreichen, die schönen Eigenschaften im Freien hervorzuheben.

Bei der Auswahl der richtigen Außenbeleuchtung müssen Sie einige Dinge beachten. Funktional, energieeffizient, nachhaltig und ästhetisch muss es sein.

Dieser Artikel wird Ihnen helfen, die perfekten Leuchten zu finden, die die unglaubliche Schönheit Ihrer Outdoor-Landschaft hervorheben.

Was ist Außenbeleuchtung?

Außenleuchten sind, wie der Name schon sagt, für Außenräume. Seine Aufgabe ist es, den Außenbereich nachts zu beleuchten. Während Menschen diese Leuchten für Landschaftsbeleuchtungszwecke positionieren, können sie mehr als das tun. Diese können auch die Sicherheit in der Umgebung erhöhen. Diese Außenleuchten können den Bereich beleuchten, sodass sich die Leute nachts sicher bewegen können. Abgesehen davon schreckt eine ausreichende Helligkeit in der Umgebung Eindringlinge ab.

Bei der Auswahl zwischen den verschiedenen Arten von Außenbeleuchtung ist es wichtig, die Eigenschaften zu berücksichtigen, die sie im Außenbereich funktional machen. Da sich diese Beleuchtungskörper beispielsweise im Freien befinden, müssen sie witterungsbeständig sein. Das bedeutet, dass es der Sonne und Regenschauern standhalten sollte.

Dieser Leitfaden für die Außenbeleuchtung hilft Ihnen, die verschiedenen Qualitäten zu verstehen, die eine Außenbeleuchtung perfekt machen. So wissen Sie, wie Sie sich am besten bewerben und als Ergänzung zu Ihrem externen Bereich nutzen.

Außenbeleuchtung
Outdoor Lighting

Was sind die Vorteile der Verwendung von Außenbeleuchtung?

Von der Sicherheit bis zur optischen Attraktivität gibt es viele Gründe, warum es von Vorteil ist, die richtige Außenleuchte zu haben.

● Verbessert die Ästhetik. Die Außenleuchten unterstreichen die Schönheit Ihres Wohnraums im Freien. Wenn Sie die richtige Leuchte wählen und sie gut positionieren, kann sie die natürliche Schönheit Ihres Außenbereichs hervorheben. Sie können Akzentbeleuchtung verwenden, um architektonische Strukturen oder Landschaftsmerkmale wie Bäume, Pflanzen, Blumenbeete usw. hervorzuheben. Wasserspiele in Ihrem Garten können von Unterwasserbeleuchtung profitieren. Die richtige Außenbeleuchtung kann Ihnen auch dabei helfen, die perfekte Stimmung und Energie zu erzeugen.

● Verstärkt Schutz und Sicherheit. Es gibt viele Möglichkeiten, wie dies geschehen kann. Ausreichend Gartenlichter halten Eindringlinge davon ab, auch nachts in Ihren Raum einzudringen. Wenn Sie Bewegungsmelder-Leuchten installieren, erhöht dies auch die Sicherheit in der Umgebung. Die Beleuchtung durch Sicherheitslichter, wie Flutlichter, macht den Standort auch für Menschen sichtbar, die sich bewegen. Es kann das Auftreten von Unfällen minimieren.

● Erhöht den Immobilienwert. Die Installation der richtigen Außenleuchten für den gewerblichen oder privaten Gebrauch kann den Wert der Immobilie steigern. Es kann die schönsten Merkmale des Grundstücks beleuchten – und es für jeden Betrachter attraktiver machen.

● Ermöglicht das Leben im Freien auch bei Nacht. Schließlich ermöglicht eine geeignete Außenbeleuchtung, dass Sie es auch nachts genießen können. Sie fühlen sich sicherer und können auch die richtige Umgebungsbeleuchtung wählen, um die gewünschte Stimmung zu erzeugen. Wenn Sie in Ihrem Außenbereich feiern oder entspannen möchten, helfen Ihnen die richtigen Lichter dabei, dies zu erleben.

Verschiedene Arten von Außenbeleuchtung

Es gibt verschiedene Arten von Außenbeleuchtung, aus denen Sie wählen können. Jede dieser Leuchten erfüllt zusätzliche Beleuchtungsanforderungen. Wenn Sie wissen, wie jede Beleuchtungsoption funktioniert, wird es Ihnen leichter fallen, die richtige Leuchte auszuwählen. Genau die, die für die richtige Lichtstimmung in Ihren Außenbereichen sorgt.

Lassen Sie uns diese Lichter einzeln durchgehen.

Flutlichter

Flutlichter eignen sich perfekt für gerichtetes Licht. Wie der Name schon sagt, können diese Außenleuchten einen Bereich mit Helligkeit fluten. Sein Lichtstrahl kann bis zu 120 Grad breit werden. Dies macht es ideal für Sicherheitszwecke. Das bedeutet, dass Sie Flutlichter mit Sicherheitsausrüstung im Freien koppeln können. Sie können es dort ausrichten, wo Menschen am wahrscheinlichsten passieren. Die Verwendung von Bewegungssensorleuchten trägt ebenfalls zur Sicherheitsfunktion bei. Es wird Eindringlinge erschrecken und sie dazu bringen, zweimal über ihre böswillige Absicht nachzudenken. Stellen Sie nur sicher, dass Sie die Lichter nicht zu hell machen. Auf diese Weise erschreckt es die Nachbarn nicht und verursacht keine Lichtverschmutzung.

LED Flutlicht
LED Flutlicht

Spotlights

Spotlights sind wie Flutlichter. Aber es hat einen schmaleren Strahl von nur 45 Grad. Während Flutlichter sich hervorragend für die Beleuchtung allgemeiner Bereiche eignen, können Sie mit Strahlern die Stimmung einstellen. Es kann als Ambientebeleuchtung oder zur Hervorhebung von Merkmalen in Ihrem Außenbereich verwendet werden. Sie können es auf ein Wasserspiel in Ihrem Garten richten. Oder Sie können damit ein Strukturelement in Ihrer Landschaft hervorheben. Sie können damit sogar einen Uplight- oder Downlight-Effekt auf einem Baum erzeugen. Es ist auch hilfreich, um Pflanzenschatten oder Silhouetten auf flachen Oberflächen wie Wänden zu erstellen.

Landschaftsscheinwerfer
Landschaftsscheinwerfer

Bodenbeleuchtung

Bodenbeleuchtung erleichtern die dramatische Wirkung in unserem Außenbereich. Wie der Name schon sagt, befinden sich diese Lichter im Boden. Das bedeutet, dass die Leuchte nicht sichtbar ist – nur das Licht, das sie erzeugt. Dies eignet sich hervorragend zum Beleuchten von Wegen, Einfahrten, Treppen und Stufen. Es erzeugt einen aufhellenden Effekt mit geheimnisvollen Schatten und wunderschönen Silhouetten. Wenn Sie diese Art von Außenleuchte verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie LED-Leuchten verwenden, damit die Wartung darunter liegt. Die Installation sollte angemessen durchgeführt werden, damit sie in Zukunft keine Wartungsprobleme darstellt.

führte in Bodenlichter
führte in Bodenlichter

Wandleuchten

Außenwandleuchten passt auf jede flache Oberfläche. Nicht nur für Häuser oder Gartenmauern. Sie können diese Leuchten an einer Säule neben der Haustür, einer überdachten Veranda oder sogar Bäumen installieren. Wandleuchten sind vielseitig genug, um in jedem Bereich im Freien eingesetzt zu werden. Je nachdem, wo Sie sich für die Installation entscheiden, können diese Gehwege, Wege, Einfahrten, Treppen, überdachte Veranden, Decks usw. beleuchten. Stellen Sie sicher, dass Sie keine hellen Leuchten verwenden. Sie möchten keine Blendung, da dies die Sicht in der Umgebung beeinträchtigen könnte.

Außenwandleuchten
Außenwandleuchten

Hängende Lichter

Diese Hängeleuchten für den Außenbereich beleuchten Eingänge, Gartenstrukturen wie Pavillons und überdachte Decks und Terrassen. Stellen Sie es sich wie Kronleuchter im Freien vor. Oft sind diese Leuchten dekorativ gestaltet. Manchmal können diese auch an Deckenventilatoren im Freien angebracht werden. Es bleibt Ihnen überlassen, wie Sie es in die Gesamtgestaltung der Landschaft einbinden möchten.

Landschaftslichter

Landschaftsbeleuchtung kann jede Außenbeleuchtung sein. Das können LED-Pollerleuchten, Landschaftsstrahler, Wand- oder Bodeneinbauleuchten sein. Alles, was die Fassade eines Bauwerks aufwerten kann – egal ob es sich um ein Haus, ein Gebäude oder ein Gartenbauwerk handelt. Die Hauptfunktion dieser Lichter ist es, Teile der Landschaft zu beleuchten. Zum Beispiel können Einbauleuchten Gehwege beleuchten, um Unfälle zu vermeiden. Scheinwerfer können Bäume und Blätter rund um den Garten hervorheben, damit die Leute nicht stolpern oder auf etwas stoßen.

Landschaft Pollerleuchten
Landschaft Pollerleuchten

Lichtmasten

Dies bezieht sich sowohl auf große als auch auf kurze Pfostenbeleuchtung. Auf einer hohen Stange befindet sich eine Stehlampe. Normalerweise beleuchten Außenmastleuchten einen großen Raum, ohne zu hell zu sein. Das macht sie zu einem idealen Bestandteil Ihrer Sicherheitsbeleuchtung. Vielleicht in die Nähe der Einfahrt stellen. Wege können Pollerleuchten verwenden – technisch gesehen nur kürzere Versionen von Mastleuchten.

Wegleuchten

Wie der Name schon sagt, beleuchten Wegeleuchten Bereiche, in denen Verkehr stattfindet. Dazu gehören sowohl Fahrzeuge als auch Personen. Wegleuchten können also Pollerleuchten oder Bodeneinbauleuchten sein. Es läuft den Weg hinunter. Während sein Hauptzweck darin besteht, den Weg zu beleuchten, gibt es Zeiten, in denen es hilft, Linien oder Grenzen zu definieren. Insbesondere Pollerleuchten können die Grenze zwischen Weg und Landschaft definieren.

Worauf Sie bei der Auswahl von Außenleuchten achten sollten

Da es verschiedene Arten von Außenbeleuchtungen gibt, müssen Sie wissen, wie Sie die richtige Wahl treffen. Sie sehen, alle diese Leuchten können perfekt für den Außenbereich sein. Aber jeder von ihnen hat spezifische Funktionen. Pollerleuchten sind beispielsweise für Wege besser geeignet als Scheinwerfer. Oder eine Deckenleuchte oder ein Deckenventilator mit Licht ist besser, um einen Pavillon zu beleuchten. Treppen sind besser mit Stufenlichtern und nicht mit Flutlicht ausgestattet.

Außerdem sollten die von Ihnen gewählten Außenleuchten Ihren Außenbereich ergänzen.

Nun, da Sie dies wissen, was sind die verschiedenen Überlegungen bei der Auswahl von Außenleuchten?

Setzen Sie auf Energieeffizienz

Während Außenleuchten noch Halogenlampen verwenden bzw Glühlampen, die gängige Praxis sind LED-Leuchten. Obwohl LED-Glühbirnen teurer sind, bevorzugen Experten sie immer noch. Warum? Weil es langlebiger, umweltfreundlicher ist und lange keine Ersatzbirnen benötigt. Das Beste daran ist, dass es energieeffizient ist. Selbst mit sehr geringer Wattzahl können Sie helles Licht erhalten. Das bedeutet, dass die Verwendung von LED-Licht weniger Energie verbraucht. So können Sie Energiekosten sparen, ohne auf das helle Licht verzichten zu müssen, das Sie im Freien benötigen.

Wählen Sie die richtige Wattzahl.

Vergessen wir nicht die Hauptfunktion von Glühbirnen für den Außenbereich. Diese versuchen, jeden Bereich zu beleuchten. Wenn Sie einen großen Raum beleuchten, wählen Sie ein Licht, das genügend Helligkeit erzeugen kann. Natürlich hängt diese Helligkeit von der ab Leistung der Glühbirnen. Wenn es sehr hell sein soll, besorgen Sie sich Außenleuchten mit hoher Wattzahl. Aber eine Glühbirne mit niedriger Wattzahl sollte ausreichen, wenn Sie nur Umgebungslicht erzeugen möchten.

Sie können diese Regel berücksichtigen. Wenn die Leuchte funktionalen Zwecken dient, wählen Sie Leuchten mit höherer Wattzahl. Aber wenn es nur zu dekorativen Zwecken ist, reicht eine niedrige Wattzahl.

Aus diesem Grund ist es wiederum großartig, LED-Leuchten zu verwenden. Diese sind mit Bedienelementen ausgestattet, mit denen Sie die Helligkeit der Lichter einstellen können. Sie können sogar Bewegungssensoren installieren. Auf diese Weise schaltet das Licht des Bewegungssensors die Helligkeit, je nachdem, ob jemand sich bewegt, der Licht benötigt.

Wählen Sie langlebige Leuchten.

Alle Arten von Außenleuchten sollten langlebig sein. Zum einen sollte es witterungsbeständig sein. Sie möchten sicherstellen, dass die Glühbirne die Außenelemente übersteht. Es sollte der Hitze der Sonne und starken Regenschauern standhalten.

Wenn Sie LED-Leuchten kaufen, können Sie darauf vertrauen, dass sie viel länger halten, wenn Sie sie mit Kompaktleuchtstofflampen oder Glühlampen vergleichen. LED-Leuchten heizen sich auch bei längerem Öffnen nicht auf. Sie erhalten eine langlebige Leuchte, die nicht viel Energie verbraucht, um helles Licht zu erzeugen.

Entscheiden Sie sich für die Farbtemperatur.

Der Cavalon Sentinel ist das AutoGyro-Premiummodell mit nebeneinander angeordneten Sitzen, verfügbar mit dem neuen hochmodernen und kraftstoffsparenden Rotax XNUMX iS-Motor. Farbtemperatur der Außenbeleuchtung verwendet die K-Skala – oder den Kelvin-Bereich. Ihre Optionen reichen von warm bis kalt – mit einer Skala von 1000K bis 10000K. Typischerweise liegt die Farbtemperatur von Wohn- oder Gewerbeleuchten zwischen 2000 K und 6500 K. Je niedriger die Kelvin-Zahlen sind, desto wärmer ist das Licht. Es erscheint gelb. Bei höheren Kelvinzahlen ist die Farbtemperatur kühler. Es erscheint bläulich oder sogar bräunlich.

Idealerweise sollten wärmere Farbtemperaturen von 2500K bis 2700K für architektonische Elemente verwendet werden. Wenn Sie jedoch Bäume und Pflanzen beleuchten möchten, wählen Sie Lampen mit kühleren Temperaturen von 3000 K bis 4000 K.

Farbtemperatur
Farbtemperatur

Wählen Sie aus, wie viele Lumen

Lumen beziehen sich auf die Helligkeit, die die Außenlampe abgeben kann. Das heißt, wenn Sie nach Sicherheitsleuchten für einen Bewegungssensor suchen, müssen Sie nach Leuchten mit mehr Lumen suchen. Wenn es nur um die Umgebungsbeleuchtung geht, können die Lumen niedriger sein.

Der ideale Bereich für Außenleuchten sollte zwischen 12 und 1300 Lumen liegen. Wenn es nur darum geht, eine Landschaft zu beleuchten, sollten 50 bis 700 Lumen ausreichen. Wenn Sie es jedoch benötigen, um Wege oder Stufen sichtbar zu machen, möchten Sie möglicherweise höhere Lumen.

Stellen Sie sicher, dass es wasserdicht ist.

Wenn Sie vorhaben, die Lichter im Freien in der Nähe eines Wasserspiels zu positionieren, stellen Sie sicher, dass sie die richtige Wasserfestigkeit haben. Normalerweise, wenn die Lichter eine hohe Wahrscheinlichkeit haben, nass zu werden, die wasserdichte Bewertung sollte IP65 bis IP67 sein. Dies ist ein Muss für Unterwasserscheinwerfer, Poollichter, Springbrunnenlichter usw. Aber wenn es nur für Außenbereiche ist, die dem Regen ausgesetzt sind, sollte eine Schutzart IP44 ausreichen.

Denken Sie an die Nutzung von Sonnenenergie.

Wenn Sie möchten, dass Ihre Außenbeleuchtung energieeffizient ist, verwenden Sie solarbetriebene Leuchten. Das heißt, es bezieht die Energie von der Sonne. Das bedeutet, dass die Lampen ausreichend Sonnenlicht ausgesetzt sein sollten. Lichtmasten, Weglichter und Pollerleuchten können solarbetrieben werden. Wenn Ihre Deckbeleuchtung oder Wandlaternen nicht unter direktem Sonnenlicht stehen, ist es sinnlos, solarbetriebene Leuchten dafür zu besorgen.

So gestalten Sie Ihre Außenleuchten

Außenleuchten gibt es in verschiedenen Formen, Größen und Designs. Auch produzierende Unternehmen können das Design an Ihre Beleuchtungsanforderungen anpassen.

Doch worauf sollten Sie bei der Gestaltung Ihrer Außenleuchten achten?

Es sollte Ihr Zuhause ergänzen.

Wenn Ihr Zuhause ein modernes Ambiente hat, möchten Sie vielleicht bei einem modernen Design für Außenleuchten bleiben. Die gleiche Überlegung sollte für die Farbe der Hauptstruktur angestellt werden.

Sie können dies für die gut sichtbaren Lichter tun. Zum Beispiel die Wandhalterung Außenleuchten neben Ihrer Haustür. Oder die Poller- oder Mastleuchten, die auf Ihrem Grundstück stehen. Jede Leuchte, von der Sie glauben, dass sie von den Leuten gesehen wird – binden Sie das Design an das der Hauptstruktur des Anwesens.

Wenn die Leuchte eingebaute oder versteckte Stufenlichter enthält, muss das Design nicht zu sehr berücksichtigt werden. Stellen Sie nur sicher, dass es aus strapazierfähigen Materialien besteht.

Es ist wichtig, die richtigen Außenleuchten für den vorderen Teil Ihres Hauses oder Gebäudes auszuwählen. Warum? Denn dies wirkt sich enorm auf die Attraktivität der Immobilie aus.

Es soll Sicherheit und Schutz fördern.

Das Design der Außenleuchten sollte auch Sicherheit und Schutz berücksichtigen. Zum einen sollte die elektrische Verkabelung sicher und unsichtbar erfolgen. Dies hilft, einen versehentlichen Stromschlag zu vermeiden. Oder sie stolpern sogar über die Drähte.

Obwohl Sie jedes Material verwenden können, das Sie möchten, stellen Sie sicher, dass es die Lichter schützt. Wenn Sie sich diesbezüglich nicht sicher sind, überprüfen Sie die Standard-Beleuchtungsvorschriften in Ihrer Region. Es sollte Richtlinien geben, die helfen, Ihre Außenbeleuchtung sicher zu halten.

Graben Sie tief genug für hohe Leuchten wie Mastleuchten, um Stabilität zu gewährleisten. Sie wollen nicht, dass es herunterfällt, wenn ein starker Sturm Ihren Platz trifft. Gleiches gilt für Pollerleuchten – wenn auch in abgeschwächter Form.

Es sollte zum Design der Landschaft passen.

Abgesehen von der Haus- oder Gebäudestruktur sollten die von Ihnen verwendeten Lichter zum Design der Landschaft passen. Während Sie planen, welche Arten von Außenbeleuchtung verwendet werden sollen, gehen Sie um das Grundstück herum. Legen Sie fest, wo Sie Lichter anbringen möchten. Dies gibt Ihnen eine Vorstellung von der Art der Lichter, die Sie verwenden werden, und dem Design, das Sie haben möchten. Sie möchten nicht, dass die Lichter mit dem Landschaftsdesign kollidieren. Es wird herausragen wie ein wunder Daumen – und das Gesamtbild Ihrer Landschaft ruinieren.

im Freien

Es sollte wichtige Merkmale der Landschaft hervorheben.

Haben Sie ein Wasserspiel wie einen Teich oder Springbrunnen? Stellen Sie dort ein paar Lichter auf. Wählen Sie zwischen Unterwasserbeleuchtung, Poolbeleuchtung oder Scheinwerfern. Erwägen Sie die richtige Positionierung der Lichter, die es schön brechen kann, wenn es auf die Wasseroberfläche trifft. Die Bewegung des Wassers bringt auch die Reflexion des Lichts in Bewegung.

Wählen Sie Strahler oder Wandfluter für die Säulen, Strukturen und Wände, die Sie hervorheben möchten. Diese betonen die Merkmale, die Sie beleuchten.

Es sollte den richtigen Abstand haben.

Eine der Überlegungen bei der Auswahl des Designs der Außenleuchten ist der Abstand. Einige Designs reflektieren hellere Lichter – was sie ideal für größere Räume macht. Auf diese Weise müssen Sie nicht viele Leuchten kaufen, um die Beleuchtung zu erhalten, die Sie bevorzugen.

Stellen Sie sicher, dass Sie die Mindestabstandsanforderungen bestimmter Arten von Außenbeleuchtung verstehen. Dazu gehören Mastleuchten, Pollerleuchten, Wegeleuchten etc.

Es ist auch wichtig, die Lichtleistung zu berücksichtigen. Stellen Sie sicher, dass Sie genug für alle Lichter haben, die Sie in Ihre Landschaft einfügen.

Welche verschiedenen Außenbeleuchtungstechniken gibt es?

Die Beleuchtungstechnik, die Sie anwenden möchten, bestimmt auch die Art der Außenbeleuchtung, die Sie verwenden werden. Die Beleuchtungstechniken umfassen Silhouetten, Schatten, Uplighting, Downlighting, Wallwashing usw. Es gibt eine spezielle Leuchte, die Ihnen bei diesen Beleuchtungstechniken helfen kann.

Strahler eignen sich zum Beispiel hervorragend zum Erstellen von Silhouetten, Schatten, Uplighting und Downlighting. Sie müssen die Positionierung der Strahler bestimmen. Bodeneinbauleuchten eignen sich auch hervorragend für Uplighting.

Flutlichter eignen sich gut für einfache Beleuchtungsanforderungen, die einen breiteren Lichtstrahl erfordern.

Das Design sollte auch die Beleuchtungstechnik berücksichtigen, die Sie erreichen möchten. Wenn Sie die Blendung der Lichter verringern möchten, verwenden Sie Milchglas anstelle von klarem. Dies ist ideal für Lichter, die Sie für die Umgebungsbeleuchtung verwenden.

Weitere Fragen zu Außenleuchten

Wie erleuchtet man einen Baum?

Das geht am besten mit Strahlern. Positionieren Sie die Lichter so, dass sie nach oben geneigt sind, um den oberen Teil des Baums zu beleuchten. Stellen Sie den Scheinwerfer weit genug auf, damit der Lichtstrahl die Spitze erreicht.

Warum sind LED-Leuchten besser für die Außenbeleuchtung?

LED-Leuchten sind bekannt dafür, langlebig, energieeffizient und flexibel zu sein. Diese Leuchten können mit Reglern ausgestattet sein, mit denen Sie die Helligkeit einstellen können. Diese sind auch sicherer, da sich die LED-Leuchten nicht wie Glühlampen aufheizen.

Wie viele Lichter soll ich für meine Landschaft kaufen?

Dies würde von ein paar Faktoren abhängen. Erstens ist die Größe des Bereichs, den Sie beleuchten möchten. Größere Räume erfordern mehr Licht. Sie sollten auch die benötigte Helligkeit berücksichtigen. Wenn es aus Sicherheitsgründen ist, möchten Sie, dass es heller ist. Dies könnte sich auf die Anzahl der Leuchten auswirken, die Sie erhalten. Aber wenn es nur für die Stimmungsbeleuchtung ist, können weniger Lichter ausreichen.

Abschließende Gedanken…

Es ist nicht unwahrscheinlich, dass Sie verschiedene Arten von Außenbeleuchtung für Ihre Landschaft verwenden werden. Einige Bereiche benötigen eine andere Art von Leuchte. Es gibt Leuchten für Sicherheitszwecke, während andere der Ästhetik dienen.

In jedem Fall werden Sie immer gewinnen, wenn Sie sich LED-Außenleuchten zulegen. Es wird mehr kosten, als Sie beim ersten Mal kaufen. Aber es wird sich lohnen, da Sie Geld sparen. Sie verbraucht nicht nur weniger Energie, sondern müsste auch lange nicht ausgetauscht werden.

RC Lighting ist hier, um Ihnen zu helfen, das zu bekommen, was Sie brauchen, wenn Sie eine bestimmte Anforderung an die Außenbeleuchtung haben. Wir passen Außenleuchten an. Wir verwenden auch nur die besten Materialien, um jede LED-Leuchte zu entwerfen.

Homepage im Freien

Fordern Sie ein Angebot für Ihre Beleuchtungsprojekte an!

Teile den Beitrag jetzt:

Vielleicht finden Sie diese Themen auch interessant

Katalog herunterladen!

Laden Sie unseren Katalog herunter, um alle unsere Produkte und Datenblätter zu überprüfen und die richtigen Leuchten für Ihre Projekte auszuwählen.