Was ist eine Marine-Leuchte?

In diesem Leitfaden wird erläutert, was Leuchten in Marinequalität sind und welche Standards sie einhalten müssen. Wir geben auch Tipps zur Wartung und Installation.

Inhaltsverzeichnis

Egal, ob Sie Ihr Strandhaus mit atemberaubenden Lichtern dekorieren, Navigationslichter auf einer Yacht installieren oder vielleicht ein Großhandelsunternehmen gründen möchten, es ist ein Muss, die Grundlagen der Marinebeleuchtung zu kennen. 

Leider gibt es im Internet nicht viele Informationen zu Leuchten mit Marinezulassung, die Ihnen dabei helfen könnten, die richtige Investition zu tätigen. 

Aber keine Sorge! Wir haben einen vollständigen Leitfaden zusammengestellt, der Ihnen dabei hilft, die Grundlagen der Marinebeleuchtung zu verstehen und die perfekte Lösung für Ihr Projekt auszuwählen. 

Fangen wir an. 

Was sind Leuchten in Marinequalität und wie wählt man sie aus? 

Fischerboote

Leuchten in Marinequalität sind spezielle Arten von Leuchten, die gegen Korrosion, Rost und Schäden durch raue Meeresumgebungen beständig sind. Zu einer solchen Umgebung gehören Meerwassereinwirkung, starke Regenfälle, UV-Strahlung und hohe Luftfeuchtigkeit. 

Leuchten in Marinequalität sind robuste Leuchten, die nicht nur dem rauen Wetter am Meer standhalten, sondern auch unter Wasser funktionieren. 

Typischerweise werden sie zur Beleuchtung von Häusern und Gewerbegebieten am Meer und in Feuchtgebieten eingesetzt. Sie werden auch bevorzugt auf Yachten, Booten, Schiffen und sogar in Schwimmbädern eingesetzt. 

Diese Leuchten verdanken ihre Robustheit und Langlebigkeit der Verwendung einzigartiger Materialien, Dichtungen und Designs in Marinequalität. Und das ist der Grund, warum sie teurer sind als herkömmliche Beleuchtung. 

Marinetaugliche Beleuchtung gibt es in allen Formen und Größen, und glücklicherweise haben wir mit dem Aufkommen von LED-Lampen mehr Vielfalt als je zuvor. 

Wo werden marinetaugliche Leuchten installiert?

Die Menschen sind oft verwirrt darüber, wie weit sie von der Küste entfernt sein sollten, um den schädlichen Auswirkungen des Meeres zu entgehen. 

Als Faustregel gilt: Wenn Sie sich nicht weiter als 9 km vom Meer entfernt befinden, sollten Sie Leuchten in Marinequalität installieren. Die wichtigsten Entscheidungsfaktoren sind das tägliche Wetter, die Wahrscheinlichkeit von Überschwemmungen, Stürmen und die Luftfeuchtigkeit.

Hauptvorteile von Leuchten in Marinequalität

Korrosionsbeständigkeit 

Leuchten in Marinequalität sind am widerstandsfähigsten gegen Rost und Salzwasserkorrosion. Auch das für die Herstellung verwendete Material unterscheidet sich von durchschnittlichen Beleuchtungskörpern. 

Dichter Verschluss 

Leuchten in Marinequalität verfügen über dichtere Dichtungen und spezielle Dichtungen, die das Eindringen von Feuchtigkeit verhindern. 

Wärmemanagement

Leuchten in Marinequalität sind auch widerstandsfähig gegen eisige und heiße thermische Umgebungen. Das Material dehnt sich nicht mit der Außentemperatur aus und zieht sich nicht zusammen. 

Energy Efficient 

LED-Marinelampen sind energieeffizienter und langlebiger als Glüh- und Halogenlampen. Neuere Fortschritte bei LEDs werden diese Leuchten noch besser machen. 

Hochwertigere Optik 

Leuchten in Marinequalität, die für den Einsatz auf Schiffen konzipiert sind, bieten eine bessere Sichtbarkeit. Die Gläser sind klarer und das Material ist stoß- und UV-beständig. 

Wetterfest vs. Wasserdicht vs. Marinequalität

Entgegen der landläufigen Meinung gibt es einen Unterschied zwischen den Einstufungen „Wetterfestigkeit“, „Wasserdichtigkeit“ und „Marinetauglichkeit“, auch wenn sie alle so ziemlich den Schutz vor Wassereinwirkung definieren. 

Wenn Sie den feinen Unterschied verstehen, können Sie die beste Beleuchtung für Ihr Projekt erzielen. 

Wetterfeste Lichter 

Hersteller können dieses Etikett verwenden, wenn die Leuchte rauem Wetter wie starkem Wind, Regen und Schnee standhält. 

In den meisten Fällen definieren die Bewertungen der National Electrical Manufacturers Association (NEMA) die Haltbarkeit wetterfester Leuchten. 

Diese Lichter können jedoch nicht für Unterwasserzwecke verwendet werden. 

Wasserdichte Lichter 

Solche Leuchten funktionieren auch bei stürmischem Wetter, der entscheidende Unterschied besteht jedoch darin, dass die Leuchten weder Wasser noch Staub eindringen lassen. 

Einige wasserdichte Leuchten können auch für Unterwasseranwendungen wie Springbrunnen und Hafenbeleuchtungen verwendet werden. Sie sind gewissermaßen robuster und langlebiger. Zur Kategorisierung solcher Leuchten wird die Eindringschutzklasse (IP) verwendet. 

Lichter in Marinequalität 

Leuchten in Marinequalität sind wasserdichte Leuchten, die speziell für den Einsatz auf See entwickelt wurden. Sie werden in Gewerbe- und Wohngebieten in Meeresnähe eingesetzt, die einer Salzwasserbelastung ausgesetzt sind. Darüber hinaus werden sie auf Booten, Yachten und Schiffen eingesetzt. 

Leuchten mit Marinezulassung widerstehen Stößen, Korrosion und Fehlfunktionen aufgrund extremer Wetterbedingungen. Einfacher ausgedrückt handelt es sich um die robustesten Leuchten aller drei Kategorien.

Standards zur Bewertung von Leuchten in Marinequalität

Marinelichter

Hier sind die Standards, Zertifizierungen und Vorschriften, die die Qualität einer typischen Marineleuchte definieren. 

Schutzart (IP).

Eine IP-Einstufung ist ein internationaler Standard, der den Schutz vor Feuchtigkeit, Staub und anderen Außeneinflüssen bewertet. 

Typischerweise bedeuten Leuchten mit Schutzart IP68 oder höher, dass sie für den Einsatz in der Schifffahrt geeignet sind und beständig gegen das Eintauchen in Wasser und das Eindringen von Staub sind. Sie halten einer Unterwassertiefe von 13 Fuß stand. 

An IP-Schutzart ist der gebräuchlichste Standard zur Klassifizierung von Beleuchtungskörpern. Weitere Informationen zu diesem System finden Sie auf unserer Website. 

Zulassung der US-Küstenwache (USCG).

Marinetaugliche Leuchten werden häufig in Schiffen, Booten und Yachten zu Navigationszwecken eingesetzt. In Amerika sind solche Lampen streng reguliert USGS.

Die Bewertung basiert auf der Helligkeit, Farbe und Qualität der Leuchten. Wenn Sie sich also irgendwo in der Nähe von US-Gewässern befinden, ist es am besten, von der USCG zugelassene Leuchten in Marinequalität zu kaufen. 

Normen der Internationalen Elektrotechnischen Kommission (IEC).

Genau wie die IP-Bewertung, die IEC-Normen arbeiten auch weltweit. Dabei handelt es sich jedoch um einen allgemeineren Standard für elektrische Geräte, einschließlich Leuchten. 

In internationalen Gewässern häufig verwendete Leuchten in Marinequalität werden nach dem IEC-Bewertungssystem bewertet. Sie sorgen dafür, dass die Sicherheit und Leistung von Schiffsleuchten auf dem neuesten Stand ist. 

Wir haben das ausführlich besprochen IEC-Einstufung für LED-Leuchten im vorherigen Blog.  

Zusammen mit der IP-Einstufung ist die IEC das weltweit am häufigsten verwendete Bewertungssystem zur Klassifizierung von Beleuchtung in Marinequalität.

Zertifizierung der National Marine Manufacturers Association (NMMA).

NMMA ist eine weitere in den USA ansässige Zertifizierung, die Qualitätsstandards für Freizeitboote und Yachten festlegt. Sie zertifizieren auch Leuchten in Marinequalität und stellen sicher, dass die Leuchten von höchster Qualität sind. 

NMMA verfügt über spezifische Kriterien zur Bewertung der Sicherheit und Leistung von Leuchten unter den rauen Bedingungen der Meeresumwelt. Diese Zertifizierung gilt nur für Leuchten in Marinequalität, die in Schiffen, Yachten und Booten verwendet werden. 

UL-Listung 

Underwriters Laboratories (UL) ist eine externe Prüfgruppe, die alle elektrischen Geräte, einschließlich Beleuchtungskörper, zertifiziert. Es genießt in den USA einen hohen Ruf und die Produkte in der UL-Liste gelten als qualitativ hochwertiger. Außenleuchten in Marinequalität für Küstenhäuser sind von UL zertifiziert. 

Bonus Tatsache: Wenn Sie UL-gelistete Elektrogeräte in Ihrem Haus haben, erleichtern Sie Versicherungsansprüche bei unbeabsichtigten Elektrobränden. 

Materialien, die für Beleuchtung in Marinequalität verwendet werden

Meereslicht

Wenn es um Leuchten für den Marinebereich geht, stehen verschiedene Materialien zur Auswahl. 

Edelstahl 

Am offensichtlichsten ist Edelstahl für Leuchten in Marinequalität, da er von Natur aus beständig gegen Korrosion, Rost und Alterung ist. Darüber hinaus haben Salzwasser und anderes mineralhaltiges Wasser den geringsten Einfluss auf seine Oberfläche. 

Die am häufigsten auf dem Markt erhältlichen Stahlsorten sind:

316 Grade

Sehr beständig gegen Salzwasser und bessere physikalische Eigenschaften als alle anderen Edelstahltypen. Alles dank zusätzlichem Molybdän, das seine Eigenschaften verbessert.

304 Grade

Edelstahl vom Typ 304 ist für das Wetter auf See geeignet, aber weniger belastbar als Typ 316. Er ist außerdem kostengünstiger und daher eine bevorzugte Wahl für Innen- und Außenbeleuchtung. 

321 Grade

Es wird weniger häufig verwendet als 304 und 316, ist aber dennoch aufgrund seiner Spuren von Titan sehr korrosionsbeständig. 

Güteklasse 904 L

Edelstahl vom Typ 904 L wird hauptsächlich für anspruchsvolle ozeanische Umgebungen wie Offshore-Ölplattformen oder Unterwasseranwendungen verwendet. Es ist äußerst salzwasserbeständig. 

Aluminium 

Die Leuchte aus Aluminium in Marinequalität ist leicht und dennoch stark genug, um rauem Wetter standzuhalten. Wenn es Luft und Wasser ausgesetzt wird, bildet es schnell eine Aluminiumoxidschicht, die die Korrosion stoppt. 

Bronzemedaille 

Bronze hat einen edlen Vintage-Look, der sich hervorragend für die Innenbeleuchtung eignet. Bronzearmaturen in Marinequalität gibt es in verschiedenen Formen und Designs. 

Polycarbonat

Es handelt sich um einen fortschrittlichen Kunststoff in Meeresqualität, der den meisten Umwelteinflüssen standhält. Polycarbonat wehrt UV-Strahlung gut ab, die normalerweise zum Ausbleichen von Farben führt. 

Glas

Leuchten in Marinequalität verwenden häufig Glaslinsen und -abdeckungen, die resistent gegen Kratzer und UV-Strahlen sind. Allerdings sind sie anfälliger für Aufprallschäden. 

Arten von Leuchten in Marinequalität 

Unterwasserleuchten in Marinequalität

Bei für die Schifffahrt zugelassenen Leuchten wurden im Laufe der Jahre verschiedene Beleuchtungstechnologien eingesetzt. Glühlampen, Halogen- und Xenonlampen waren weit verbreitet, doch in letzter Zeit erfreuen sich LED-Lampen immer größerer Beliebtheit. 

Hier sind einige gängige Arten von Beleuchtungskörpern in Marinequalität. 

Flutlichter

Für die allgemeine Beleuchtung und Navigation werden LED-Flutlichter in Marinequalität eingesetzt. Diese sind weniger fokussiert, haben aber eine breite Strahlverteilung. 

Spotlights 

LED-Strahler sind intensiver und aufgabenspezifischer. Sie finden es in Booten oder Brunnen, um eine bestimmte Sache hervorzuheben. 

Dock Lichter 

Leuchten in Marinequalität eignen sich hervorragend für die Beleuchtung des Docks und der Holzstege. Sie halten den härtesten Witterungsbedingungen und Salzwasserspritzern stand. 

Unterwasserbeleuchtung 

Für Springbrunnen können Sie wasserfeste Leuchten verwenden. Die Aufbauleuchten für Pools sind das perfekte Beispiel dafür. 

Wenn es sich bei Ihrem Projekt um Unterwasseranwendungen im Meer handelt, ist die Marinequalität die beste Wahl.  

Navigationslichter

Leuchten in Marinequalität werden speziell auf Booten und Schiffen für die Navigation eingesetzt. Es liegt auf der Hand, dass die Beleuchtung auf Schiffen rauen Umgebungsbedingungen ausgesetzt ist.

Post Lichter 

Mastleuchten in Marinequalität sind eine ausgezeichnete Wahl für Brücken und Straßen entlang eines Gewässers. 

Wandleuchten 

Für Strandhäuser im Innen- und Außenbereich sowie gewerbliche Geschäfte sind Wandleuchten in Marinequalität die beste Wahl. Es gibt sie in verschiedenen Ausführungen. 

Sicher, sie sind zwar teuer, aber ihre längere Lebensdauer macht das wieder wett. 

Campinglichter 

Camping und Wandern sind unterhaltsame Outdoor-Aktivitäten, bei denen marinetaugliche Lichter von Vorteil sein können. Typische Beispiele sind Stirnlampen, Taschenlampen, Laternen und Notlichter. 

Wartung von Beleuchtung in Marinequalität

Bei Beleuchtung in Marinequalität handelt es sich um robuste Leuchten, die den härtesten Klimabedingungen standhalten. Bei richtiger Pflege können sie 10 bis 25 Jahre halten. Das heißt aber nicht, dass sie einer Wartung bedürfen.

Hier sind einige Tipps, um die Lebensdauer von Beleuchtungskörpern zu verlängern. 

Reinigung

Regelmäßige Reinigung verhindert, dass sich Salz, Staub und Feuchtigkeit auf der Oberfläche ansammeln. Sie können eine verdünnte Reinigungslösung oder Süßwasser mit einem Schwamm verwenden, um den gesamten Schmutz zu entfernen. 

Überwachen Sie die Korrosion 

Korrosion ist ein natürlicher Prozess und es gibt eine Grenze, die verhindert werden kann. Überprüfen Sie die Lampen regelmäßig auf etwaige Schäden. Sobald Korrosion auftritt, verwenden Sie Rostschutzmittel oder eine vorbeugende Beschichtung, um die Vorrichtung vor weiteren Schäden zu schützen. 

beschädigte Teile 

Marinetaugliche Beleuchtungskörper können auch mit beschädigten Teilen noch funktionieren. Um ihre Lebensdauer jedoch sofort zu verlängern, ersetzen Sie beschädigte Teile wie Gehäuse, Verkabelung, Linsen und Anschlüsse durch neue.

Regelmäßige Tests 

Es liegt auf der Hand, dass Sie die Lichter regelmäßig testen müssen. Wenn Sie ein Problem mit Helligkeit, Farbe oder Flimmern bemerken, ist es an der Zeit, Maßnahmen zu ergreifen. Tipps finden Sie im Abschnitt zur Fehlerbehebung. 

Wartung planen 

Unternehmen, die im Bereich der Schifffahrtsbeleuchtung tätig sind, bieten höchstwahrscheinlich auch Wartungsdienste an. Planen Sie solche Besuche ein, um Ihre Beleuchtungskörper überprüfen und pflegen zu lassen.

Fehlerbehebung bei Leuchten in Marinequalität 

Die Dinge laufen nicht immer wie geplant, und das Gleiche gilt für Ihre für die Schifffahrt geeigneten Lichter, die plötzlich nicht mehr funktionieren. Probieren Sie diese Tipps aus, um Probleme mit Ihren Lichtern zu beheben. 

Licht in Marinequalität

Überprüfen Sie die Quelle

Überprüfen Sie, ob die Lampe ordnungsgemäß an eine Stromquelle angeschlossen ist oder nicht. Überprüfen Sie außerdem die Platine auf ausgelöste Sicherungen oder Schutzschalter. 

Überprüfen Sie das Gerät 

Suchen Sie nach sichtbaren Schäden. Wenn das Gehäuse kaputt ist, dann bestellen Sie das Ersatzteil online. 

Beachten Sie die Verkabelung 

Wenn die Lichter schwach sind oder flackern, überprüfen Sie, ob die Kabel richtig angeschlossen sind. 

Reinigen Sie die Linse 

Wenn die Helligkeit geringer als gewöhnlich ist, versuchen Sie, die Linse von Schmutz, Korrosion und Staub zu befreien.  

Überprüfen Sie das Dichtmittel 

Manchmal beginnt sich Wasserdampf im Inneren des Geräts anzusammeln. Möglicherweise liegt es an der defekten Dichtung. Ersetzen Sie es durch ein neues und ziehen Sie es fest. 

Ersetzen Sie die Glühbirne

Wenn alles andere fehlschlägt, versuchen Sie, die abgesicherte Glühbirne auszutauschen. 

Kontaktieren Sie den Hersteller 

Als letzten Ausweg wenden Sie sich an den Hersteller, wenn die Fehlerbehebung an der Glühlampe fehlschlägt. 

Sicherheitsvorkehrungen für Leuchten in Marinequalität 

Sicherheitsstandards 

Verwenden Sie nur zertifizierte Leuchten in Marinequalität, die den Sicherheitsstandards entsprechen. Beliebte Produktqualitätsstandards, die es zu beachten gilt, sind IP-Ratings, IEC-Ratings, UL-Listung und USCG-Zulassungen. 

Ordnungsgemäße Installation

Die ordnungsgemäße Installation ist der Schlüssel zur Verlängerung der Lebensdauer und Sicherheit der Leuchte. Beauftragen Sie einen zugelassenen Elektriker, um Pannen zu vermeiden. Schalten Sie vor der Installation immer die Stromversorgung aus.

Hochwertige Verkabelung 

Geld für billige Qualitätskabel zu sparen, kann später katastrophal sein. Es kann auch elektrische Brände auslösen. Investieren Sie also immer in eine hochwertige Verkabelung. 

Regelmäßige Inspektion 

Da Leuchten in Marinequalität stets rauem Wetter ausgesetzt sind, empfiehlt es sich, frühzeitig nach Anzeichen von Korrosion und Rost zu suchen. 

Marine Life 

Meerestaugliche Lichter werden rund um das Meer eingesetzt, was bedeutet, dass sie das lokale Ökosystem beeinträchtigen können. Konsultieren Sie immer Leben im Meer Lassen Sie sich vor der Installation von Leuchten von Experten beraten, um die Umwelt vor unnötiger Lichtverschmutzung zu schützen. 

Lokale Gesetze 

Stellen Sie sicher, dass Sie die örtlichen Gesetze zu hochintensivem, für den Seegebrauch geeignetes Licht kennen.

Einschränkung von Leuchten in Marinequalität 

Leuchten in Marinequalität sind großartig, daran besteht kein Zweifel, aber es gibt bestimmte Einschränkungen, die Sie beim Kauf solcher Leuchten beachten müssen. Sie zu kennen, wird Ihnen auf lange Sicht helfen. 

Kosten 

Leuchten in Marinequalität sind teurer, da komplizierte Designs und hochwertige Dichtungstechniken erforderlich sind, um sie widerstandsfähig gegen raue Umgebungen zu machen. Obwohl Meeresleuchten für den Innen- und Außenbereich teuer sind, halten sie bei ozeanischem Wetter doppelt so lange wie gewöhnliche Leuchten. 

Verfügbarkeit 

Wie wir oben besprochen haben, muss die Beleuchtung in Marinequalität zertifiziert und von hoher Qualität sein, damit sie nützlich ist. Dies erschwert die Verfügbarkeit je nach Wohnort. Glücklicherweise ist es dank Online-Shops und schnellem Versand einfacher, Leuchten für die Schifffahrt zu kaufen. 

Komplizierte Installation 

Leuchten in Marinequalität sind aufgrund ihres komplexen Designs etwas teurer. Wenn Sie mit Werkzeugen nicht so vertraut sind, sollten Sie einen Fachmann beauftragen. 

Kompatibilität 

Wenn Sie sich abseits der Küste befinden und Ihr gesamtes Haus nicht bereits an ein Beleuchtungssystem für den Meeresbereich angeschlossen ist, kann es zu Kompatibilitätsproblemen kommen. Dies kann zu einer schlechten Integration führen. 

Routinewartung 

Marinetaugliche Leuchten, insbesondere kritische Leuchten wie Schiffnavigationslichter, müssen regelmäßig gewartet werden. 

Abschließende Überlegungen 

Beleuchtung in Marinequalität ist eine gute Investition für Beleuchtungsprojekte am Strand. Und obligatorisch für den Einsatz in Booten, Yachten und Schiffen. Wir haben die Vorteile solcher Leuchten besprochen und wie Sie anhand von Zertifizierungen, Typen und Anforderungen die besten Leuchten auswählen können. 

Sie können hochwertige Leuchten kaufen, die zu Ihrem Budget passen, indem Sie eine regelmäßige Wartung einplanen und bestimmte Einschränkungen im Zusammenhang mit der oben genannten, für den Schiffbau zugelassenen Leuchte berücksichtigen. Beliebte Marken für Leuchten in Marinequalität sind die Visual Comfort Studio Collection, Generation Lighting Reg, Hinkley Lighting und Quoizel Lighting.

Sind Sie immer noch unsicher, wo Sie hochwertige LED-Schiffsleuchten finden können? 

RC Lighting ist Ihr One-Stop-Shop für Beleuchtung in Marinequalität 

Seit über 20 Jahren RC-Beleuchtung hat unseren Kunden weltweit hochwertige LED-Leuchten geliefert. 

Dank unserer High-Tech-Fertigungsanlage und unseres zertifizierten technischen Personals entsprechen unsere Produkte den höchsten internationalen Standards wie ISO- und IP-Schutzarten. 

Wir sind auf LED-Flutlichter in Marinequalität spezialisiert. Scheinwerfer, Unterwasser-, Brunnen, und allgemeine Innen- und Außenwandleuchten. 

Sie können Ihre Bestellungen auch an Ihre Projektanforderungen anpassen. Unsere Vergleichspreise und die niedrige Mindestbestellmenge passen zu den meisten Unternehmen. 

Also, worauf wartest Du? Probieren Sie unsere KOSTENLOSE Projektbewertung aus. Kontaktieren Sie uns jetzt!

Fordern Sie ein Angebot für Ihre Beleuchtungsprojekte an!

Teile den Beitrag jetzt:

Vielleicht finden Sie diese Themen auch interessant

Katalog herunterladen!

Laden Sie unseren Katalog herunter, um alle unsere Produkte und Datenblätter zu überprüfen und die richtigen Leuchten für Ihre Projekte auszuwählen.