LED-Lichtleisten: Der definitive Einkaufsführer

LED-Streifenbeleuchtung ist ein kreatives Werkzeug, mit dem Sie einen ansonsten langweiligen Raum in ein lebendiges Feld verwandeln können. Lichtbänder sind eine flexible und vielseitige Lösung, die sich an nahezu jede Anwendung anpassen lässt. Die Navigation durch alle Optionen für LED-Streifen und ihre Vorteile kann jedoch sehr verwirrend sein. Um die Dinge einfacher zu machen, finden Sie hier eine One-Stop-Anleitung zum Kauf von LED-Lichtbändern.

Inhaltsverzeichnis

Was sind LED-Streifenlichter?

Was sind LED-Streifenlichter - Adafruit Industries

LED-Streifen sind eine Reihe von LEDs (Leuchtdioden), die an einem flexiblen Gummi- oder Kunststoffstreifen befestigt und durch gedruckte Kupferbahnen verbunden sind. Streifenlichter verwenden Low-Power-LEDs, die über eine große Entfernung verteilt sind, um die Helligkeit einer größeren Hochleistungs-LED zu emulieren.

Ein 5 Meter langer LED-Streifen hat den gleichen Stromverbrauch wie ein kleiner Scheinwerfer, etwa 24 Watt. Der einzige Unterschied besteht darin, dass der Strahler einen gerichteten Lichtstrahl hat, der von einem Punkt ausgeht. Im Gegensatz dazu hat das LED-Streifenlicht einen ungerichteten Strahl, der von mehreren Punkten auf dem Streifen ausgeht.

Dieses ausgebreitete LED-Design schränkt die herkömmlichen Anwendungen von LED-Streifenlichtern ein. Dieses Design eröffnet jedoch auch neue Möglichkeiten aufgrund seines einzigartigen flexiblen Streifenträgers.

Vorteile von LED-Streifenlichtern

LED-Streifen sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Immer mehr Menschen entscheiden sich für LED-Streifen als Stimmungsbeleuchtung. Die Popularität von Lichtbändern kann direkt mit ihrer unübertroffenen Designflexibilität in Verbindung gebracht werden. Im Folgenden sind einige entscheidende Faktoren aufgeführt, die zur Bedeutung von LED-Lichtbändern beitragen.

vielseitig

Ein LED-Streifen ist eine der wenigen Leuchten, die für die Innen- und Außenbeleuchtung verwendet werden. Aufgrund seiner einzigartigen Konstruktion kann es in nahezu jeder Umgebung eingesetzt werden. Hier sind einige typische Anwendungen von LED-Lichtbändern.

  • Kann verwendet werden, um Objekte und Oberflächen für die Akzentbeleuchtung zu umranden.
  • Kann entlang der Deckenkanten montiert werden, um eine sanfte Stimmungsbeleuchtung zu erzeugen.
  • Stilistisch formbar und als Wandbild montierbar.

Sicher

LED-Streifen sind unglaublich sicher zu handhaben und zu installieren. Der Hauptgrund dafür ist ihr relativ geringer Bedarf an Stromversorgung. Die meisten LED-Streifen werden mit 12 V Gleichstrom betrieben, aber Sie können 5-V-LED-Streifenlichter erhalten. Außerdem muss das Netzteil nur Strom entsprechend der Länge des LED-Streifens liefern.

Die meisten seriösen Beleuchtungsanbieter geben für ihre LED-Streifenlichter eine Angabe in Watt pro Fuß (oder Meter) an. Eine Standardnennleistung für einen LED-Streifen beträgt 4.8 W/m oder 1.46 W/ft. Der geringere Stromverbrauch verringert die Eintrittsbarriere, was bedeutet, dass Sie keine Aufsicht eines Elektroinstallateurs benötigen, um LED-Streifen in Ihrem Haus zu installieren.

Kleiner Fußabdruck

Seine winzige Grundfläche ist das hervorstechendste Element eines LED-Streifenlichts. Es ist eine schlanke, flexible Leuchte, die zur bequemen Aufbewahrung einfach aufgerollt werden kann. Obwohl aus der Sicht des Volumens ein LED-Streifen den gleichen Platz einnimmt wie die meisten LED-Leuchten. LED-Streifen machen Kompromisse bei der Länge, um ihre Höhe und Breite zu reduzieren.

Darüber hinaus ist bei LED-Leuchten die Stromversorgung in das Leuchtendesign integriert, was zu einer voluminöseren Form führt. Im Vergleich dazu verfügen LED-Streifen über eine externe Stromversorgung.

Einfach zu installieren

Die Installation von LED-Lichtbändern ist eines der zugänglicheren Beleuchtungsprojekte. Bei einer Standardinstallation werden LED-Streifen mit Befestigungsclips, selbstklebender Rückseite oder Aluminiumkanälen an einer Oberfläche befestigt.

Die Stromversorgung für die meisten LED-Streifen erfolgt in Form eines 12-V-Adapters, der direkt an die Wand angeschlossen wird. Komplexere Beleuchtungsdesigns erfordern möglicherweise das Zusammenschneiden und Zusammenlöten von LED-Streifen. Aber auch das ist im Allgemeinen eine leicht zu bewältigende Tortur.

Anpassbarer

Sie können fast jeden Aspekt eines LED-Streifenlichts anpassen. Die Länge ist am einfachsten zu ändern, da es so einfach ist wie das Schneiden zwischen zwei LEDs und entlang der leitenden Kontakte. Andere Elemente wie Helligkeit, Farbtemperatur, Spannung und Design können alle individuell geändert werden, um Ihren Beleuchtungsanforderungen gerecht zu werden.

Verschiedene Arten von LED-Streifenlichtern

LED-Streifen gibt es in verschiedenen Varianten, die jeweils für einen bestimmten Markt entwickelt wurden. Der Unterschied zwischen diesen LED-Streifen kann von klein bis massiv reichen. Im Folgenden finden Sie eine Aufschlüsselung der verschiedenen Arten von LED-Streifen und ihrer Anwendungen.

Standard 12V

Standard-12-V-LED-Streifen

Standard-LED-Streifenlichter werden mit einer 12-V-Gleichstromversorgung betrieben. Dies ist die gebräuchlichste Art von LED-Streifen, die im Handel erhältlich ist, und ist mit den meisten Beleuchtungsdesigns kompatibel. LED-Streifen mit Standarddichte haben ungefähr 10 LEDs pro Fuß und eine maximale Länge von 16 Fuß.

Die Längenbeschränkungen sind auf die elektronische Begrenzung zurückzuführen. Sie werden einen Spannungsabfall sehen, wenn Sie DC-LED-Flexstreifen verwenden, da die dünnen Drähte die Leistungsanforderungen nicht erfüllen können.

24 V mit hoher Dichte

24-V-LED-Streifen mit doppelter Dichte

LED-Streifen mit hoher Dichte werden mit 24 V betrieben, da sie die doppelte Anzahl von LEDs pro Fuß haben. 24-V-Streifen werden selten verwendet, da die Helligkeitsvorteile den Stromverbrauch nicht rechtfertigen. 24-Volt-Netzteile sind zudem teurer als die gängigeren 12-Volt-Varianten.

Die größere Anzahl von LEDs pro Fuß führt zu einer höheren Helligkeit und verbraucht doppelt so viel Strom. Eine Alternative zu 24-V-Streifen mit hoher Dichte sind 24-V-Streifen mit Standarddichte. Sie nehmen die zusätzliche Spannung und verwenden sie, um die Gesamtlänge des flexiblen Streifens auf bis zu 32 Fuß zu erhöhen.

COB-LED-Streifen

24-V-COB-LED-Streifen

COB steht für (Circuit on Board) und verwendet eine andere Fertigungstechnik, um die LEDs direkt mit dem flexiblen Streifen zu verbinden, anstatt einzelne Einheiten in festgelegten Abständen auf dem Streifen zu installieren. Standard-LED-Streifen werden als SMD-LED-Streifen bezeichnet.

COB-LED-Leuchten haben ein gleichmäßig dünnes Profil, das zu einer diffuseren und gleichmäßigeren Beleuchtung führt. Abgesehen von ein paar visuellen und Helligkeitsvariationen, COBs und SMDs funktionieren ähnlich und sind sogar austauschbar.

AC-LED-Streifen

AC-LED-Lichtleisten

AC-LED-Streifen sind praktischer und vielseitiger als ihre DC-Pendants. Im Gegensatz zu DC-LED-Streifen können Sie Ihren Wechselstrom direkt über die Wand mit 120 oder 240 V versorgen. Dies reduziert die Eintrittsbarriere weiter, da die LED-Streifen jetzt ein Element weniger zu berücksichtigen haben.

Mit Wechselstrom betriebene LED-Streifen sind eine hervorragende Option für groß angelegte Beleuchtungsprojekte, da sie viel größere Längen unterstützen können. Ein Standard-AC-LED-Streifenlicht kann eine lächerliche Länge von bis zu 150 Fuß unterstützen.

LED-Seil-Licht

LED-Seil-Licht

Ein LED-Lichtschlauch ist nur ein normales Standard-LED-Streifenlicht, das von einem flexiblen Schlauch umgeben ist, der das Licht gleichmäßig verteilt. Das Röhrengehäuse besteht typischerweise aus einer Kunststoff- oder Epoxidbasis und soll die LED-Streifen vor Umwelteinflüssen schützen.

Lichterketten können AC- und DC-Varianten haben, da die Stromversorgung vom Basis-LED-Streifen abhängt. LED-Lichterketten sind eine hervorragende Option für die Außenbeleuchtung, ebenso wie das Schutzgehäuse wasserdicht.

Weitere Anwendungsbereiche

Magnetisches LED-Streifenlicht

Es gibt noch einige weitere Arten von LED-Streifen, die jedoch weniger häufig verwendet werden.

  • Starre LED-Streifen haben eine komplexere Rückseite, die die Installation vereinfacht.
  • Streifenlichter mit doppelter Breite haben zwei LED-Reihen pro Fuß für mehr Helligkeit.
  • Für eine längere Lebensdauer sind breite LED-Streifen mit besserer Leistungsabgabe eingebaut.
  • Magnetische LED-Lichtleisten sind für die werkzeuglose Installation auf Metalloberflächen konzipiert.

07 Dinge, die Sie vor dem Kauf von LED-Streifen beachten sollten

Der Bereich der LED-Streifenbeleuchtung ist sehr vielfältig, und es gibt mehrere wichtige Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen, bevor Sie LED-Streifenleuchten kaufen. Jeder dieser Faktoren hilft Ihnen dabei, die Spezifikationen Ihrer benötigten LED-Streifenlichter einzugrenzen.

  1. Farbtemperatur
Farbtemperatur Warm vs. Cool – von Eugene Kim

Farbtemperatur ist eine Metrik, die verwendet wird, um den geringfügigen Farbtonunterschied einer Lichtquelle zu messen. Sie wird in Kelvin (K) gemessen und reicht von 1,000 bis 10,000. Niedrigere Kelvin-Werte beziehen sich auf einen wärmeren rot-gelben Farbton des Lichts. Bei höheren Kelvin-Werten erscheint das Licht mit einem kühleren bläulichen Farbton.

Farbtemperaturen können einen erheblichen Einfluss auf Ihre Stimmungsbeleuchtung haben. Kühlere Temperaturlichter schaffen eine fokussiertere und klarere Umgebung. Im Gegensatz dazu schaffen wärmere Temperaturlichter eine gemütliche, komfortable und entspannende Umgebung. Ein Wert von etwa 5,000 K repräsentiert die Farbe des natürlichen Sonnenlichts.

  1. Color Rendering Index
CRI-Bereich – Beispiel Apple

Objekte scheinen unter verschiedenen Lichtbedingungen leicht unterschiedliche Farben zu haben. Die Farbwiedergabeindex (CRI) ist ein Mittel zur Messung der Farbgenauigkeit einer Lichtquelle. CRI bewertet Lichtquellen auf einer Skala von 1 bis 100, wobei 100 die farbgenaueste ist und natürliches Sonnenlicht darstellt.

Für ein professionelles Arbeitsumfeld ist Farbgenauigkeit ein wesentliches Element. Die Investition in LED-Streifen mit hohem CRI wird sich langfristig als vorteilhaft erweisen. Wie Sie vermuten können, sind LEDs mit hohem CRI deutlich teurer und oft schwieriger zu beschaffen.

  1. RGB LED-Streifenleuchten
RGB-LED-Streifen

Weiße LED-Streifen werden häufiger in der allgemeinen Akzentbeleuchtung verwendet. Aber RGB-LED-Streifen sind im Bereich der Akzentbeleuchtung langsam dominanter geworden. RGB-LED-Leuchten (rot, grün, blau) können dynamisch zwischen den drei Farbtypen für nahezu unendliche Kombinationen wechseln.

RGB-Streifenlichter funktionieren ähnlich wie normale LED-Streifen, außer dass sie vier Drähte haben, die die Farbe des Lichts steuern. RGB-LED-Streifen sind ähnlich teuer wie normale weiße LED-Streifen, was sie sehr attraktiv macht.

  1. Wasserdichte LED-Lichtleisten
Wasserdichte LED-Streifen

Einfache LED-Streifen sind für den Innenbereich gedacht und haben keine hohen Leistungsanforderungen. Diese preisgünstigen Produkte können den Mehraufwand für den Wetterschutz oft nicht rechtfertigen.

Spezielle LED-Lichtbänder für den Außenbereich sind jedoch standardmäßig mit einem Wasserschutz ausgestattet. Sie werden etwas teurer sein, aber es ist ein relativ geringer Preis für den Umweltschutz. Sie werden normalerweise verwendet für Fassadenbeleuchtung und Landschaftsbeleuchtungsprojekte.

  1. Überlegungen zur Helligkeit
24 V heller Lichtstreifen

LED-Streifen haben ein Qualitätsproblem. Als Low-Cost-Produkt sind mehrere günstigere Varianten auf dem Markt erhältlich. Diese billigeren Alternativen sind mit minderwertiger Elektronik ausgestattet, die höhere Wattzahlen nicht unterstützen kann. Sie verringern also die Gesamthelligkeit der LED-Streifen, um Schäden zu vermeiden.

LED-Streifenlichter werden mit niedrigen Wattzahlen betrieben, sodass das Risiko eines Durchbrennens oder einer Beschädigung im Laufe der Zeit vernachlässigbar ist. Wenn Sie jedoch billigere LEDs über der angegebenen Wattzahl betreiben, um eine höhere Helligkeit zu erzielen, werden Ihre LED-Leuchten zerstört.

Auch wenn LED-Streifen für eine höhere Helligkeit ausgelegt sind, haben sie eine thermische Begrenzung. Heiße Umgebungen oder schlecht belüftete Räume führen zu einem schnellen Temperaturanstieg.

  1. Schneiden von LED-Streifen
So schneiden Sie LED-Streifen

LED-Streifen werden in Rollschalter-Standardlängen verkauft. Um einen 5 oder 10 m langen LED-Streifen an Ihr Beleuchtungsdesign anzupassen, müssen die Streifen geschnitten und neu gelötet werden. Glücklicherweise haben die Hersteller an dieses Problem gedacht, und alle hochwertigen Lichtstreifen sind mit Schnittspuren versehen.

Entlang dieser Schnittmarken können LED-Lichtbänder mit einer Schere konfektioniert werden (konduktive Kontakte). Um LED-Streifen zu verlängern, müssen Sie Drähte an dieselben Schnittmarken löten.

  1. Intelligent gesteuerte LED-Lichtleisten
Intelligenter WLAN-Controller für LED-Streifen

Ein weiteres wichtiges Element von LED-Lichtbändern sind ihre intelligenten Steuerungsfunktionen. LED-Streifen haben einige intelligente Beleuchtungslösungen. Am einfachsten ist es, einen IR-Empfänger am Abschlussende des LED-Streifens anzubringen. Der IR-Empfänger nimmt Anweisungen von einer Fernbedienung entgegen und passt die Helligkeit und Farben der Streifenlichter entsprechend an.

Fortgeschrittenere Beleuchtungssteuerungen beinhalten die Verwendung intelligenter RGB-Controller, um Ihren LED-Lichtleisten dynamische Lichteffekte hinzuzufügen. Diese Art der Lichtsteuerung ist weit verbreitet in RGB-LED leuchtet üblicherweise für Computerhardware verwendet.

Leicht verständliche Installationsanleitung für LED-Streifen

Die Installation von LED-Lichtbändern ist ein relativ unkomplizierter Prozess mit wenigen Schritten. Aber das Hinzufügen einiger zusätzlicher Schritte für professionellere Beleuchtungseinstellungen führt zu einer besseren Ästhetik.

Schritt 1 – Skizzieren eines Pfads für Lichtbänder

Bei LED-Streifenlichtern müssen Sie eine Route sorgfältig planen, bevor Sie fortfahren. Die Idee ist, einen einzigen durchgehenden LED-Streifen zu verwenden und ihn entsprechend der Anwendung zu falten und zu biegen. Ein guter Anfang für diesen Schritt ist, die Platzierung Ihres Netzteils zu berücksichtigen und den LED-Streifen zu verlegen.

Schritt 2 – Berechnung der Stromversorgungsanforderungen

Sobald Sie die Gesamtlänge der LED-Streifen kennen, können Sie die Stromkosten abschätzen. Geben Sie Ihrem Netzteil einen Spielraum von 10–20 % für unvorhergesehene Leistungsspitzen. Verwenden Sie immer eine hochwertige Stromversorgung, um Unfälle zu vermeiden.

Wenn Sie Ihre Stromversorgung unterdimensionieren, haben Sie weniger helles Licht, da kein Strom durch den LED-Lichtstreifen fließt.

Schritt 3 – Montagefläche reinigen

Es gibt zwei wichtige Gründe, Ihre Montagefläche zu reinigen. Die erste besteht darin, unerwünschte Beulen und Dellen zu entfernen. LED-Lichtstreifen machen Oberflächenfehler besser sichtbar.

Der zweite Grund ist eine saubere Oberfläche für einen besseren Klebekontakt. Die meisten LED-Lichtleisten haben eine selbstklebende Rückseite für eine schnelle und einfache Installation. Diese selbstklebenden LED-Streifen sind praktisch, haben aber oft Klebeprobleme auf unsauberen und unebenen Oberflächen.

Schritt 4 – Anbringen von LED-Streifenlichtern

Das Anbringen von LED-Lichtleisten ist der komplexeste und herausforderndste Prozess. Man kann mehrere Ansätze verfolgen, um einen LED-Streifen an einer flachen Oberfläche anzubringen (oder zu montieren).

  • Aluminiumkanäle – Montieren Sie Ihre LED-Lichtleisten in Aluminiumkanälen und lassen Sie die Kanäle in die Wände schrauben. Dies ist ein robustes Montagesystem, kostet aber mehr Zeit und Geld.
  • Heftklammer aus Holz – LED-Lichtleisten können mit Klammern an Holzoberflächen befestigt werden.
  • Klebstoffe auf der Rückseite – Auf nicht porösen ebenen Flächen sind Klebstoffe eine kostengünstige und schnelle Möglichkeit, LED-Lichtleisten anzubringen. Die LED-Leuchten reißen jedoch ab, wenn die Oberfläche nicht richtig vorbereitet wird.
  • Kabelclip – Bei langen Reihen von LED-Lichtleisten können Sie sich auf normale Kabelklemmen für eine einfache Installation verlassen.

Schritt 5 – Zusammenfügen von zwei oder mehr Streifen (optional)

Wenn Ihnen die Länge zu kurz kommt, können Sie zwei oder mehr LED-Lichtleisten miteinander verbinden. Wenn Sie Ihr Beleuchtungsprojekt richtig geplant haben, brauchen Sie sich nicht mit dem Zusammenfügen von Streifen zu beschäftigen.

Aufgrund der geringen Größe von LED-Streifen ist das Löten sehr schwierig.

Schritt 6 – Abschlusstest

Führen Sie nach der Installation eine Plausibilitätsprüfung durch, schalten Sie die Stromversorgung ein und gehen Sie alle Beleuchtungsoptionen durch. Stellen Sie sicher, dass alle LEDs ordnungsgemäß funktionieren, insbesondere wenn Sie Ihren LED-Streifen ein Gelenk hinzufügen.

Zusammenfassung

Der Kauf von LED-Streifen kann schwierig sein, insbesondere für jemanden, der mit allen Begriffen nicht vertraut ist. Aber eine sorgfältige Recherche kann den Prozess erheblich erleichtern. Stellen Sie sicher, dass Sie eine für Ihre Anwendung am besten geeignete Lichtleiste verwenden. Planen Sie Ihr Beleuchtungssetup sorgfältig, um Probleme während der Installationsphase zu vermeiden.

Warum LED-Streifen von RC Lighting wählen?

RC Lighting ist ein branchenführender Hersteller und Anbieter von hochwertigen Fassaden- und Landschaftsbeleuchtung. Wir haben ein niedriges MOQ und noch kürzere Lieferzeiten. Unsere LED-Streifen haben eine IP67 Wasserdichtigkeit in 12- und 24-V-Varianten.

LED-Streifen von schlechter Qualität neigen dazu, sich nach einigen Monaten des Gebrauchs zu verschlechtern. Die einzige Möglichkeit, einen LED-Streifen von guter Qualität von einem schlechten zu unterscheiden, ist der Ruf des Lieferanten und die Produktgarantie. Ein Fehler in der Beleuchtung spiegelt einen Fehler im Geschäft wider.

Machen Sie Ihr Geschäft erfolgreich, indem Sie sich für einen renommierten Beleuchtungsanbieter wie RC und unsere ausgezeichnete 5-Jahres-Garantie entscheiden. Kontaktiere uns jetzt!

Fordern Sie ein Angebot für Ihre Beleuchtungsprojekte an!

Teile den Beitrag jetzt:

Vielleicht finden Sie diese Themen auch interessant

IEC-Schutzklassen

IEC-Schutzklassen für LED-Leuchten (2024)

Dieser Artikel ist eine ausführliche Anleitung zu den IEC-Schutzklassen von LED-Leuchten. Die LED-Leuchten, die Sie für Ihre Projekte auswählen, werden hauptsächlich nach dem Schutzniveau in vier elektrische Klassen eingeteilt. Tauchen wir gleich ein.

Mehr lesen »

Katalog herunterladen!

Laden Sie unseren Katalog herunter, um alle unsere Produkte und Datenblätter zu überprüfen und die richtigen Leuchten für Ihre Projekte auszuwählen.